Lutherjahr 2017 Transformation

Abschluss des Transformationspavillons und der Weltausstellung Reformation

In den letzten 16 Wochen haben Mitglieder der Klima-Allianz Deutschland eine Vielzahl unterschiedlicher Aktionen im Transformationspavillon durchgeführt und sich und ihre Themen einem großen Publikum präsentiert.

Die Transformation unserer Gesellschaft, hin zu mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit, ist im vollen Gange – aber es bleibt noch viel zu tun! So der Tenor der Abschlussveranstaltung des Transformationspavillons auf der Weltausstellung Reformation in Lutherstadt Wittenberg, die am 10. September zu Ende ging. In den letzten 16 Wochen haben sich Mitglieder der Klima-Allianz Deutschland und weitere Organisationen mit ihren Themen im Transformationspavillon präsentiert und eine Vielzahl unterschiedlicher Aktionen durchgeführt, darunter Lesungen, Workshops, Planspiele oder Ausstellungen.

Die Palette der Themen, neben vielen anderen, reichte dabei von Klimagerechtigkeit- und flucht, dem Wandel unseres Energiesystems hin zu Erneuerbaren Energien, der Verkehrs- und Agrarwende bis hin zu Fragen eines neuen, nachhaltigen Wirtschaftssystems. Eine vollständige und detaillierte Übersicht aller Veranstaltungen erhalten Sie in der Dokumentation des Projektes, welche im November dieses Jahres erscheint.

Als letzte Veranstaltung der Klima-Allianz Deutschland fand am 7. September die Podiumsdiskusion „Klimaschutz und Energiewende – lokal und national gestalten“ mit den Direktkandidaten des Wahlkreises Dessau-Wittenberg im Transformationspavillon statt.

Zurück

Malte Hentschke

Referent Kommunikation
malte.hentschke@klima-allianz.de
Telefon: 030/780 899 511