News

17.09.2020

Kfz-Steuerreform: Spritfresser deutlich höher besteuern – Bonus-Malus-System einführen

Zu der für heute im Bundestag zur Verabschiedung vorgesehenen Reform der Kfz-Steuer, die das Fahren neu zugelassener Autos mit hohem Spritverbrauch ab nächstem Jahr verteuern soll, kommentiert Jens Hilgenberg, Verkehrsexperte beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

16.09.2020

Vorschlag zur Erhöhung des EU-Klimaziels - Das sagen unsere Mitglieder

In der heutigen Rede zur Lage der EU hat Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen den Kurs für das kommende Jahr vorgestellt. Dabei unterbreitete sie den Vorschlag der EU-Kommission, den Treibhausgas-Ausstoß der EU bis 2030 um mindestens 55 Prozent statt um 40 Prozent im Vergleich zum Jahr 1990 zu verringern. Was sagen unsere Mitglieder dazu?

16.09.2020

Der Dannenröder Wald muss bleiben – Infrastrukturplanung an Klima-, Natur- und Umweltschutz ausrichten

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat heute bei einer Pressekonferenz am Dannenröder Wald scharf kritisiert, dass trotz Klimakrise und Artensterben große Teile eines wertvollen Laubwaldes, der zusammen mit dem benachbarten Herrenwald ein Trinkwasserreservoir für eine halbe Millionen Menschen bildet, einem unnötigen und gestrigen Straßenprojekt weichen sollen.

16.09.2020

Umwelt-NGOs veröffentlichen Forderungen an Finanzriesen zur Einhaltung der Pariser Klimaziele

59 internationale Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen, darunter auch urgewald, haben mit der NGO Rainforest Action Network Richtlinien für Finanzinstitutionen zur Einhaltung des Pariser Klimaabkommens erarbeitet. Damit wird der Druck auf die weltweit größten Banken, Versicherer und Vermögensverwalter, deren Geschäfte die Klimakrise befeuern, weiter erhöht.

14.09.2020

Altmaiers Klima-Charta - Das sagen unsere Mitglieder

Vergangenen Freitag legte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier einen 20-Punkte-Plan für eine Charta für Klimaneutralität und Wirtschaftskraft vor. Was sagen unsere Mitglieder dazu?

11.09.2020

Pilgerschuh-Aktion zum virtuellen Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Im Rahmen eines virtuellen Pilgerweges werden digitale Bildungsveranstaltungen angeboten und eine „Pilgerschuh-Aktion“ durchgeführt. Das Ziel der Aktion ist das Erstellen einer virtuellen Klimapilger-Landkarte von Deutschland, die das gemeinsame Anliegen Klimagerechtigkeit wachhält und stärkt.

09.09.2020

Autogipfel: Absage an Kaufprämie für Verbrenner muss endgültig sein – synthetische Kraftstoffe sind keine Patentlösung

Anlässlich der Ergebnisse des gestrigen Autogipfels der Bundesregierung zeigt sich der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) erleichtert, dass Kaufprämien für Verbrenner offenbar vom Tisch sind. Der BUND kritisiert aber die Scheinlösung synthetische Kraftstoffe. Antje von Broock, Geschäftsführerin Politik und Kommunikation beim BUND, kommentiert.

09.09.2020

Verlosung Kinogutscheine "Unser Boden, Unser Erbe"

Ein großer Teil der landwirtschaftlichen Fläche ist schon verbraucht und trotzdem nutzen wir den Boden als wäre er unerschöpflich. Was bedeutet das für die Zukunft? Und was kann jeder Einzelne tun, damit der Boden weiterhin fruchtbar bleibt? Zum bundesweiten Kinostart der Doku "Unser Boden, unser Erbe" am 8. Oktober verlost die Klima-Allianz Deutschland exklusiv 6x2 Kinogutscheine - einlösbar in jedem Kino, das den Film spielt.

09.09.2020

Entwurf der EEG-Novelle - Das sagen unsere Mitglieder

Nach monatelanger Verzögerung ist am Montag, dem 31. August, ein Referentenentwurf aus dem Bundeswirtschaftsministerium für die Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) Reform öffentlich geworden.

Was sagen unsere Mitglieder dazu?

08.09.2020

Die Energiewende naturverträglich und verbraucherfreundlich gestalten

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) treten entschieden für einen verbraucherfreundlichen Klimaschutz ein. In einem gemeinsamen Papier fordern sie einen naturverträglichen und verbraucherfreundlichen Ausbau der erneuerbaren Energien, mehr Teilhabe von Bürgerinnen und Bürgern an der Energiewende und eine klimagerechte und verbraucherfreundliche Gebäudepolitik.