News

10.03.2020

Reaktionen unserer Mitglieder auf die Klimaschutz-Gutachten von BMWi und BMU

Vor dem Hintergrund, dass die Maßnahmen des „Klimapakets“ von 2019 nicht ausreichen würden, haben das BMU sowie das BMWi zwei Gutachten in Auftrag gegeben.

05.03.2020

Mogelpackung Klimapaket bestätigt: Landwirtschaft reißt Klimaziel

Flächenbindung der Tierhaltung und Abstockung der Tierbestände unabdingbar.

04.03.2020

Reaktionen der Mitglieder auf den Entwurf des Klimaschutzgesetzes der EU

Heute um 13:30 Uhr stellte Ursula von der Leyen den Entwurf zum Klimaschutzgesetz per Live-Übertragung aus dem Europäischen Parlament vor. Das sagen die Klima-Allianz Mitglieder zu dem Entwurf.

04.03.2020

Erneuerbare Energien sind der Schlüssel

Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. bestätgt: Das EU-Klimaschutzgesetz ist der längst überfällige und notwendige Rahmen , um die EU-Länder auf Klimaneutralität bis zum Jahr 2050 zu verpflichten. Eines fehlt jedoch noch: eine ambitionierte Zielsetzung für 2030, die für das Erreichen der Paris-Klimaziele unabingbar ist. Deshalb ist es besonders gut, dass ein Dutzend EU-Mitgliedstaaten auf eine zeitnahe Zielsetzung für 2030 drängen.

Mehr dazu im folgenden News-Beitrag der BEE e.V.:

02.03.2020

UBA-Analyse belegt hohe Klimaschutzwirkung von Tempolimits: VCD bekräftigt Forderung nach Tempo 120 auf Autobahnen

Die aktuelle Analyse des Umweltbundesamts (UBA) zu den möglichen Klimaschutzeffekten niedrigerer Höchstgeschwindigkeiten auf Autobahnen gibt der Diskussion um das Tempolimit neuen Aufwind. Die Analyse zeigt, dass die mögliche CO2-Einsparung beträchtlich ist und umso größer ausfällt, je niedriger die zulässige Höchstgeschwindigkeit angesetzt wird.

02.03.2020

„Die Heuschrecken ruinieren unser Leben“

sie verwandeln riesige Grünflächen in eine karge Steppe: Mehrere Milliarden Wüstenheuschrecken sorgen im ostafrikanischen Kenia derzeit für die größte Plage dieser Art seit 70 Jahren. Ein Bericht der Caritas International.

21.02.2020

Wichtiger Etappensieg für Brasiliens Indigene

Brasiliens Indigene konnten einen wichtigen Sieg gegen Bolsonaros Gesetz 191 für sich verzeichnen. Das Gesetz sollte Bergbau, Wasserkraft, industrielle Landwirtschaft sowie Exploration von Öl- und Erdgasvorkommen in indigenen Schutzgebieten legalisieren.

21.02.2020

BUND begrüßt Erklärung zur Nachhaltigkeit in der Film- und Serienproduktion

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) begrüßt die gemeinsame Erklärung für eine nachhaltige Film- und Serienproduktion, die bei Kulturstaatsministerin Monika Grütters im Bundeskanzleramt am Mittwoch von Vertreterinnen und Vertretern der deutschen Film- und Fernsehbranche unterzeichnet wurde.

20.02.2020

Fasten für den Klimaschutz

Was brauche ich wirklich für ein gutes Leben? Diese Frage steht im Mittelpunkt der bundesweiten Klimafastenaktion 2020, an der sich auch die westfälische Landeskirche beteiligt. Von Aschermittwoch bis Ostern lädt die Fastenaktion „Soviel Du brauchst“ ein, sieben Wochen lang zu erproben, wie's sich klimafreundlicher leben lässt.

14.02.2020

DIW-Studie: Kohleausstieg muss bis 2030 kommen

Die Kohlepolitik der Bundesregierung ist ein Irrweg. Zu diesem Ergebnis kommt eine vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) im Auftrag des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) verfasste Studie. Laut dieser neuen Studie sollen zwei Drittel des gesamten deutschen Emissionsbudgets bereits in 20 Jahren aufgebraucht sein. Ohne Korrekturen und eine deutliche Beschleunigung führt dieser Ausstiegspfad in ein klimapolitisches Desaster.