News

13.03.2019

Klimaschutz mit Erneuerbaren Energien

„Erneuerbare Energien sind der Schlüssel für eine klimafreundliche Energieversorgung. Für eine nachhaltige und zukunftsfähige Wirtschaftsweise steht eine große Technologievielfalt zur Verfügung, die Ökonomie und Ökologie sinnvoll zusammenbringt“, sagt Dr. Simone Peter, Präsidentin des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE) anlässlich der Scientists-for-Future-Unterstützung für die Schülerbewegung Fridays for Future.

11.03.2019

Gebäude-Allianz fordert Anpassung des Entwurfs zum Gebäudeenergiegesetz

Energiewende im Gebäudesektor voranbringen: Anlässlich des bekannt gewordenen Entwurfs zum Gebäudeenergiegesetz GEG haben sich die Bündnispartner der Gebäude-Allianz positioniert. UnternehmensGrün als Mitglied der Gebäude-Allianz fordert umfangreiche Änderungen des GEG, andernfalls ein Zurückziehen des Entwurfs.

11.03.2019

Ohne Auto, ohne Lügen – 7 Wochen anders leben

„Es geht ganz viel ohne Auto“, sagt Rolf Stahl. Seit 2010 nimmt der Koblenzer Superintendent an der Aktion Autofasten teil – und ist zum begeisterten Radfahrer geworden. Fasten und bewusster leben kann man bis Ostern aber noch auf andere Art. Und sich zum Beispiel in kirchlichen Fastengruppen austauschen und gegenseitig stärken.

07.03.2019

Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen: EKM startet öffentliche Petition

Die Öffentliche Petition der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) für ein generelles Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen kann ab sofort unterzeichnet werden. Kommen in vier Wochen 50.000 Unterschriften zusammen, gibt es eine öffentliche Anhörung im Petitionsausschuss. Darauf zielt die Aktion.

04.03.2019

EU diskutiert Klimastrategie: Bundesregierung muss sich für Anhebung der Klimaziele einsetzen

Deutsche Umwelthilfe fordert ein treibhausgasneutrales Europa deutlich vor 2050 – Diskussion im EU-Energieministerrat am Montag zur Klima-Langfriststrategie – Bundesregierung muss Beitrag leisten und Klimaschutzgesetz zusammen mit einem verbindlichen Maßnahmenprogramm zügig verabschieden

28.02.2019

Energieland NRW - Herausforderung Klimaschutz

NRW ist das Energieland Deutschlands! NRW ist gleichzeitig Standort energieintensiver Industrien mit vielen Arbeitsplätzen, wie z. B. der Alu-, Chemie- und Stahlindustrie. Der Industriestandort NRW ist abhängig von einer sicheren Energieversorgung mit wettbewerbsfähigen Energiekosten. Thesen, Eckpunkte und die Gesamtbewertung zu den Ergebnissen der Kohlekommission von Klaus Breyer, Leiter des Instituts für Kirche und Gesellschaft.

22.02.2019

Entwurf des Klimaschutzgesetzes: Ein guter Rahmen mit Vorbildcharakter

„Das Bundesumweltministerium hat einen sehr guten Entwurf für ein Klimaschutzgesetz des Bundes vorgelegt. Er regelt Klimaschutz mit Verlässlichkeit für alle Beteiligten und setzt den Rahmen für die notwendigen Treibhausgaseinsparungen“, sagt Dr. Simone Peter, Präsidentin des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE). „Mindestens 95 Prozent weniger CO2 bis 2050 – das ist ein starkes Signal für die Wende hin zu sauberen, erneuerbaren Energiequellen und mehr Effizienz“, so Peter. „Der Bund geht mit...

22.02.2019

Die Klima-Kollekte gGmbH startet innovative App

Die Klima-Kollekte – Kirchlicher Kompensationsfonds gGmbH erweitert ihr Online-Angebot und stellt ab heute Interessierten eine kostenlose App zur Verfügung, die dazu beiträgt, klimaschädliches CO2 zu vermeiden, zu reduzieren und zu kompensieren. Denn heute klimafreundlich zu handeln, schont Ressourcen künftiger Generationen.

21.02.2019

Klimaschutzlücke mit Erneuerbaren Energien schließen

Die Klimaschutzlücke droht noch größer zu werden als bislang prognostiziert, so Berechnungen des Öko-Instituts, über die heute berichtet wird. „Die Bundesregierung muss nun dringend nachsteuern und Erneuerbare Energien ambitionierter ausbauen. Sie sind die Klimaschützer in den Sektoren Strom, Wärme, Verkehr und sparen bereits heute die Menge an CO2 ein, die der gesamte Verkehrssektor ausstößt. Bei fortschreitender Wende von fossil zu erneuerbar, wie auch im Koalitionsvertrag vereinbart, wird...

21.02.2019

Bund und NRW müssen nun umgehend in den Kohleausstieg einsteigen

Germanwatch zur heutigen Regierungserklärung des NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet zum Kohleausstieg