News

02.12.2019

Kritische Bestandteile des Klimapakets passieren Bundesrat ohne Änderungen

Der Bundesrat hat am 29.11.2019 die steuerlichen Maßnahmen im Klimapaket dem Vermittlungsausschuss zugeleitet, nicht aber weitere Bestandteile wie das Klimaschutz- oder Emissionshandelsgesetz.

02.12.2019

EU-Klimanotstand ist Signal für COP25

MISEREOR begrüßt die Resolution des Europäischen Parlaments zum Klimanotstand nur wenige Tage vor der 25. UN-Klimakonferenz. Es wird sich dadurch ein starkes Signal für ambitioniertere Klimaschutzziele und grundlegende Veränderungen in Europa erhofft.

29.11.2019

Aufbruch zu stärkerem Klimaschutz: EU muss beim Klimagipfel in Madrid zum Zugpferd werden

Der 25. UN-Klimagipfel in Madrid ist der letzte vor dem "Klimajahr" 2020, in dem alle Staaten ihre Klimaziele für das Pariser Abkommen erhöhen sollen. Germanwatch erwartet ein klares Signal der Europäischen Union für den Willen gemeinsam mit Partnern für ambitionierteren Klimaschutz voranzugehen.

28.11.2019

„Zeit zu Handeln!“ bleibt nicht mehr viel!

In wenigen Tagen beginnt die 25. Klimakonferenz der Vereinten Nationen. Die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) wird als offizielle Beobachter*innenorganisation an der Konferenz teilnehmen und hat klare Vorstellungen davon, welches Zeichen von Madrid ausgehen soll.

28.11.2019

Ist das Klimapaket noch zu retten?

Die im Klimapaket verabschiedeten Instrumente zur Reduzierung der Emissionen werden nicht ausreichen, um nationale Klimaziele zu erreichen. Die Analyse sechs ökonomischer Instrumente des Klimapakets zeigt, dass einige Anreize für umweltschädliches Verhalten setzen oder soziale Ungleichheit verstärken könnten.

28.11.2019

Klimakrise zerstört weiter Lebensräume, Industrienationen schauen nur zu

Während hunderttausende Menschen weltweit am morgigen Freitag wieder demonstrieren, fordert die internationale Hilfsorganisation CARE von den Regierungsvertretern der UN-Klimakonferenz (COP25), dass sie jetzt umfassende Verpflichtungen eingehen, um die Klimakrise zu bewältigen.

 

28.11.2019

Zeit, den Schalter umzulegen - Evangelische Jugend macht sich stark für Klimagerechtigkeit

Am 29. November 2019 gehen weltweit Menschen auf die Straßen, um erneut wirksame Maßnahmen für den Klimaschutz zu fordern. Die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (aej) unterstützt „Fridays for Future“ und setzt die sozial-ökologische Transformation auch auf die eigene Agenda.

27.11.2019

Bündnis aus Gewerkschaft, Mieterbund, Sozial- und Wohlfahrtsverbänden fordert sozial-ökologische Wende

Mit einer Erklärung und einem konkreten Anforderungskatalog melden sich erstmals Mieterbund, Sozial- und Wohlfahrtsverbände mit der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) in der Klimaschutz-Debatte gemeinsam zu Wort.

25.11.2019

Broschüre Klimaschutz zum Selbermachen

Das Bündnis Bürgerenergie hat die Broschüre "Klimaschutz zum Selbermachen - saubere Energie für alle" herausgebracht!

22.11.2019

Klimagerechtigkeit „à la carte“

Die vom Umweltinstitut München, der Rosa-Luxemburg-Stiftung und PowerShift entworfene Karte zeigt, wie sich die bestehenden Ungerechtigkeiten auf einem um drei Grad erwärmten Planeten weiter verstärken.