News

13.06.2017

Klimaschutz First: 85 konkrete Maßnahmen gegen den Klimakollaps

Deutsche Umwelthilfe (DUH) stellt Schritte gegen Klimakollaps vor – 85 Maßnahmen für die Energie-, Wärme- und Verkehrswende, die die neue Bundesregierung in den nächsten fünf Jahren anpacken muss

07.06.2017

Ausgezeichnet: Klimafinanz-Preis für die EKBO

Die Bürgerbewegung „Fossil Free“ ehrt die EKBO als Klimafinanz-Vorreiterin.

02.06.2017

Cottbuser Tagebausee bleibt ungeklärtes Problem

Zum heutigen ersten Spatenstich für den „Cottbuser Ostsee“ weist der Umweltverband GRÜNE LIGA auf die zahlreichen ungeklärten Probleme des geplanten Tagebausees hin, der von der zuständigen Wasserbehörde als „nicht genehmigungsfähig“ bezeichnet wurde.

30.05.2017

Der Transformationspavillon ist eröffnet!

Am 20. Mai wurde mit einer bunten Mischung aus Musik, Diskussion und Kabarett der Transformationspavillon der Klima-Allianz Deutschland auf der Weltausstellung Reformation in Lutherstadt Wittenberg eröffnet.

30.05.2017

Mit dem Fahrrad gegen die Kohle

Das traditionelle Lausitzcamp fand in diesem Jahr zum ersten Mal als Radtour statt: Eine Woche lang fuhren die Anti-Braunkohle-Aktivisten durch Dörfer, die abgebaggert werden sollen, solche, die noch einmal davongekommen sind, und solche, in denen die Menschen noch in Ungewissheit leben.

29.05.2017

Erfolgreicher Kirchentag für die Klima-Allianz Deutschland!

Vom 25. bis zum 27. Mai hat sich die Klima-Allianz Deutschland auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag präsentiert und ist dabei mit ihren Themen und der Mitmach-Aktion auf reges Interesse der Besuchenden gestoßen.

25.05.2017

Kirchentag beschließt Klimaschutz-Resolution

Der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag hat mit dem Beschluss der Resolution „Klimaschutz duldet keinen Aufschub - das Pariser Weltklimaabkommen in Deutschland konsequent umsetzen!“ am 25. Mai 2017 ein starkes Zeichen für den Klimaschutz gesetzt. Eine zentrale Forderung: Bis 2025 mindestens die Hälfte der Kohlekraftwerke abschalten.

23.05.2017

Aktiver Klimaschutz fördert auch die wirtschaftliche Entwicklung

(Berlin/Paris, 23. Mai 2017) - Wird aktiver Klimaschutz in die allgemeine Wirtschaftspolitik integriert, hat das mittel- und langfristig auch positive Wachstumseffekte. Dies geht aus der neuen OECD-Studie “Investieren in Klimaschutz, investieren in Wachstum” hervor, die im Rahmen des deutschen G20-Vorsitzes entstanden ist und heute in Berlin vorgestellt wurde.

23.05.2017

Wer beim Klimaschutz trödelt, schafft wirtschaftliches Chaos

Petersberger Klimadialog: Heute vorgestellte OECD-Studie zeigt, dass Klimaschutz wirtschaftliche Vorteile bringt / Germanwatch fordert CO2-Mindestpreis in Deutschland

22.05.2017

Energieeffizienz-Politik in der nächsten Legislatur

Nachbericht zum parlamentarischer Abend des Bündnis #effizienzwende