News

04.04.2017

Deutschland will weiter Dreck schleudern. EU stimmt über schärfere Emissionsvorgaben für Kraftwerke ab. Umwelt- und Gesundheitsverbände kritisieren Deutschlands Blockadehaltung

Wenn die Europäische Union am 28. April die Umweltstandards für Kraftwerksemissionen aktualisieren will, wird Deutschland die Bemühungen aller Voraussicht nach ausbremsen. Derzeit legen die Mitgliedsstaaten intern ihre Positionen zur sogenannten LCP BREF Novelle fest, in Deutschland unter Federführung des Umweltministeriums. Die erste Runde der Ressortabstimmung geht am Mittwoch zu Ende. Die Zeichen stehen auf Ablehnung.

04.04.2017

Kohleausstieg 2025: Technisch machbar und klimapolitisch notwendig

6 Thesen zur laufenden Debatte um den Kohleausstieg in Umwelt- & Klimabewegung

Von: Umweltinstitut München, Attac, ROBIN WOOD e.V., NaturFreunde Deutschlands, PowerShift e.V., Konzeptwerk Neue Ökonomie, BürgerBegehren Klimaschutz, Inkota Netzwerk und 350.org

04.04.2017

#05 Berliner Klimagespräche – Klimabedingte Migration: Wenn der Klimawandel Menschen in die Migration treibt

Bei den #05 Berliner Klimagesprächen am 30. März diskutierten VertreterInnen aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft über die Folgen des Klimawandels für die Länder des globalen Südens. Mit der nigerianischen Klima-Aktivistin Chinma George diskutierten Marion Lieser (Geschäftsführerin von Oxfam Deutschland), Dennis Tänzler (Director of International Climate Polic von adelphi) und Peter Fischer (Beauftragter für Energie- und Klimapolitik und Exportkontrolle im Auswärtigen Amt). Die...

31.03.2017

Nur vier „Grüne Karten“ für Fahrzeuge deutscher Firmenchefs - DUH zieht ernüchternde Bilanz nach diesjähriger Dienstwagenstudie

DUH untersuchte Motorisierung und CO2-Werte der Vorstandslimousinen, Zusammensetzung der Fahrzeugflotten sowie Mobilitätsstrategien von 193 börsennotierten und ausgewählten mittelständischen Unternehmen – DUH-Bundesgeschäftsführer Resch: „Der CO2-Zielwert im Jahr 2020 ist so nicht zu erreichen“ – Durchschnittlicher Firmenflottenwert aller Dienstwagen enttäuscht mit 129 g CO2/km und entspricht einfach dem Durchschnittswert der Neuzulassungen für 2015 – Die saubersten Dienstwagen fahren Markus...

29.03.2017

Das Energiesystem wird dezentraler – die passenden Gesetze dafür fehlen

Dezentralität wird ein dauerhaftes Strukturmerkmal des Stromsystems und kann Mehrwert generieren. Dafür braucht es einen gesetzlichen Ordnungsrahmen, so die Agora Energiewende.

29.03.2017

Wir fordern die Verkehrswende

Die Verkehrswende ist unverzichtbare Voraussetzung für die Verbesserung der Lebensqualität aller Menschen. Wir wollen die lebenswerte Stadt – jetzt!

01.03.2017

Sieben Wochen das Auto durch Bus, Bahn, Rad ersetzen oder zu Fuß gehen

Evangelische und katholische Kirche rufen zur 20. Aktion Autofasten auf

01.03.2017

Reparatur des Emissionshandels: EU macht kleinen Schritt voran

Germanwatch: Bundesregierung gehörte zu den Bremsern auf dem Weg zu einer mutigeren Reform

28.02.2017

Wo bleibt Paris? EU-Umweltrat einigt sich auf gemeinsame Position zum Emissionshandel / WWF: Emissionshandel bleibt für ein weiteres Jahrzehnt wirkungslos

Statt der dringend nötigen Reform des Emissionshandels hat der EU-Umweltrat am Dienstag lediglich eine Reihe von Mini-Korrekturen beschlossen. Diese tragen dem Pariser Klimaschutzabkommen in keiner Weise Rechnung.

22.02.2017

KfW Gruppe: Kein Einstieg in Mega-Gaspipeline!

Morgen laden Aserbaidschans Präsident Ilham Alijew und der Vizepräsident der EU-Kommission, Maroš Šef?ovi?, zu einem hochrangigen Treffen in Aserbaidschans Hauptstadt Baku ein. Das Ziel: Sie wollen im Gespräch mit involvierten Staaten und Banken die milliardenschwere Pipeline Southern Gas Corridor vorantreiben, die künftig Gas aus Aserbaidschan nach Europa liefern soll.