News

23.11.2017

Energisch Energie sparen

Westfälische Landeskirche: Einsatz für den Klimaschutz

17.11.2017

Weltklimakonferenz in Bonn beendet

Die UN-Klimakonferenz COP23 in Bonn ging heute zu Ende. Mehrere Mitglieder der Klima-Allianz Deutschland ziehen eine gemischte Bilanz. Vor allem die Unterstützung der am stärksten Betroffenen kommt ihnen zufolge zu kurz.

16.11.2017

Kurzanalyse korrigiert interne BDI-Studie nach unten: Notwendige Investitionen in Klimaschutz können niedriger ausfallen

Investitionen in Höhe von einem Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung in Deutschland würden ausreichen, um die Klimaziele zu erreichen

16.11.2017

Kohleausstieg: Deutschland verliert den Anschluss

Germanwatch begrüßt heute vorgestellte Allianz der Länder, die im nächsten Jahrzehnt aus der Kohle aussteigen werden - Kritik an bisheriger Haltung Deutschlands

15.11.2017

Evangelische Kirche fordert Sofortprogramm zum Klimaschutz

Die evangelische Kirche dringt auf einen ehrgeizigeren Einsatz der Politik gegen den Klimawandel.

15.11.2017

Aufruf zur Zeichnung der Glaubensübergreifenden Charta der Präsidentschaft der Weltklimakonferenz (COP 23)

Die Präsidentschaft der 23. Weltklimakonferenz (COP 23), die Republik Fidschi, hat in Abstimmung mit religiösen Gemeinschaften auf Fidschi einen Aufruf zum Miteinander und zur Toleranz initiiert.

15.11.2017

Umweltverbände warnen vor klimapolitischem Totalausfall der Jamaika-Sondierer

Neue Bundesregierung muss Glaubwürdigkeit national und international wieder herstellen

15.11.2017

Klares Bekenntnis zu Pariser Klimazielen – Umsetzung bislang mangelhaft

Der Klimaschutz-Index 2018 deutet an, dass die globale Energiewende Fahrt auf nimmt – doch kein Land ist schnell genug. Die Staaten müssten ihre Ziele verbessern und bei der Umsetzung zulegen. Während Schweden, Litauen, Marokko und Norwegen im Index vorne stehen, befindet sich die USA im freien Fall. Deutschland findet sich nur auf Rang 22, da die CO2 Emissionen nicht sinken.

13.11.2017

Merkel und Macron sollen Klimaschutz ins Zentrum ihrer Partnerschaft rücken

Deutsche und französische Umweltverbände fordern gemeinsam von Bundeskanzlerin Merkel und Präsident Macron den Umbau zu einer CO2-freien Wirtschaft.

10.11.2017

Scharfe Kritik am Klimagipfel in Bonn: Repräsentanten indigener Völker kommen nicht zu Wort – „Erste Opfer des Klimawandels“ ausgegrenzt

Der bisherige Verlauf des Klimagipfels in Bonn ist bei der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) auf scharfe Kritik gestoßen.