Klimapolitik Nationale Klimapolitik Kohleausstieg

#07 Berliner Klimagespräch - Darauf kommt es 2018 beim Klimaschutz an: Wie gelingt der Ausstieg aus der Kohle?

Am 28.06. findet im Haus der EKD (Charlottenstraße 53-54, 10117 Berlin) das #07 Berliner Klimagespräch zum Start der Kohlekommission statt. An der Podiumsdiskussion wird unter anderem die Umweltministerin Svenja Schulze teilnehmen.

2019 soll ein Meilenstein der Energiewende beschlossen werden: der Ausstieg aus der Kohleverstromung. Doch wie sieht der Weg dahin aus und wie kann es gelingen, dass die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ einen klimagerechten Kohleausstieg für Deutschland und Perspektiven für die Braunkohleregionen erarbeitet?

Klar ist, dass sich Deutschland ohne einen schnellen Einstieg in den Kohleausstieg jeden Tag weiter von den nationalen und internationalen Klimaschutzzielen entfernt. Statt der Treibhausgasreduktion von minus 40 Prozent bis 2020 wurden bislang nur 28 Prozent eingespart. Einige Mitglieder der sogenannten Kohlekommission halten stark an der Braunkohle fest. Die politische Gestaltungsaufgabe einer klimafreundlichen Energieversorgung soll auf morgen verschoben werden. Dabei eröffnet der Abschied von der Kohle einen Handlungsspielraum und birgt große Chancen für die Energiewende und die sozialgerechte Entwicklung der Regionen.

Folgende Fragen möchten wir mit Ihnen im Berliner Klimagespräch diskutieren:

  • Wie kann die Kohlekommission erfolgreich den Ausstieg aus der Kohle beschließen?
  • Welche Erwartungen stellt die Zivilgesellschaft an die Kohlekommission und die Bundesregierung?
  • Wie können wir die wirtschaftlichen Chancen eines Kohleausstiegs nutzen?
  • Wie kann der Strukturwandel in den Regionen sozialgerecht und ökologisch zielführend gestaltet werden?
  • Wie kann die Bundesregierung das Klimaziel 2020 noch erreichen?

Wir erwarten einen spannenden Abend – und laden Sie herzlich ein.

 

Programm

Ort: Haus der EKD, Charlottenstraße 53-54, 10117 Berlin

 

17.30 Uhr Einlass

18.00 Uhr Beginn

Moderation: Nora-Marie Zaremba, Tagesspiegel Background

Begrüßung

Dr. Christiane Averbeck, Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland

Dr. Martin Dutzmann, Bevollmächtigter des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union

Podiumsdiskussion

  • Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
  • Michael Wübbels, Stv. Hauptgeschäftsführer, Leiter der Abteilung Energiewirtschaft VKU
  • Klaus Breyer, Leiter Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen, Mitglied im Sprecher*innenrat der Klima-Allianz Deutschland
  • Andreas Gehlhaar, Leiter Umwelt und Lärmschutzbeauftragter Deutsche Bahn AG
  • Antje von Broock, Stellv. Geschäftsführerin Politik & Kommunikation BUND, Mitglied im Sprecher*innenrat der Klima-Allianz Deutschland

Im Anschluss Diskussion mit dem Publikum

20.00 Uhr Ausklang bei Wein und Brezeln

Hier anmelden

Zurück

Malte Hentschke

Referent Kommunikation
malte.hentschke@klima-allianz.de
Telefon: 030/780 899 511