Kohleausstieg Klimapolitik Internationale Klimapolitik

Anmeldung gestartet - 3. Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit Bonn – Katowice

Geht doch! Unter diesem Motto verbinden Menschen verschiedener Konfessionen ihre Freude am Pilgern mit dem Einsatz für Klimagerechtigkeit und Klimaschutz. Am Freitag, dem 22. Juni 2018 beginnt die Onlineanmeldung für Teilnehmende. Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung vom Evangelisch - Lutherischen Missionswerk Leipzig.

Der Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit führt in diesem Jahr von Bonn (23. Weltklimakonferenz) über Düsseldorf, Hannover, Braunschweig, Halle, Leipzig, Dresden, Cottbus, Potsdam und Berlin nach Katowice (24. Weltklimakonferenz). Auf einer geschwungenen Route durchquert eine wechselnde Gruppe sechs Bundesländer, sieben evangelische Landeskirchen, neun katholische Diözesen und pilgert weiter bis nach Katowice (Polen). Zum Pilgerweg gehören Besuche von „Kraftorten“ und „Schmerzpunkten“ entlang des Weges. Exkursionen, ökumenische Andachten und Aktionen geben neue Impulse und zeigen auf, wo die Gefährdung der Schöpfung deutlich zu Tage tritt. Kirchengemeinden und gemeinnützige Verbände vor Ort organisieren Begegnungen und thematische Abende.

Eingeladen sind Menschen aller Altersstufen und Konfessionen, die sich fit genug fühlen, bis zu 25 km am Tag zurückzulegen. Es kann als Einzelperson, Familie oder Gruppe einen Tag, eine Woche oder auch die gesamte Strecke mitpilgert werden. Die Übernachtungsmöglichkeiten werden durch Gemeinden und Gruppen vor Ort organisiert und sind einfach gehalten (z.B. Gemeindehäuser, Turnhallen, Privatquartiere). Bei Übernachtungswunsch müssen Schlafsack und Isomatte mitgebracht werden. Meist werden gastgebende Gemeinden und Gruppen eine Verpflegung anbieten. Um die Kosten zu decken, bitten die Gemeinden vor Ort um eine Spende.

Die Anmeldung ist kostenfrei, die Kosten für An- und Abreise sowie Verpflegung werden von den Teilnehmenden selbst getragen. Es steht eine begrenzte Anzahl von Übernachtungsplätzen bereit, weshalb sich eine frühzeitige Anmeldung unter www.klimapilgern.de/anmeldung lohnt. Die Anmeldephase endet für das Pilgern mit Übernachtung rund vier Wochen vor Beginn der jeweiligen Teiletappen. Tagespilgernde können sich bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn anmelden.
Die einzelnen Tagesetappen, Informationen zum Anliegen und Veranstaltungshinweise sind unter www.klimapilgern.de zu finden und werden kontinuierlich erweitert.

Fotos und Logos können unter folgendem Link kostenfrei heruntergeladen
werden: https://www.magentacloud.de/share/ty219nj6ou

Ansprechpartnerin:
Juliana Klengel
juliana.klengel@klimapilgern.de
0341/25355593
0170/3894347

Der 3. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit wird unterstützt von:

Brot für die Welt – Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.,Bischöfliches Hilfswerk Misereor e.V., Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ e.V., Evangelisch-Lutherisches Missionswerk Leipzig e.V., Evangelische Kirche in Deutschland, Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Evangelische Kirche im Rheinland, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen, Evangelisch- Lutherische Landeskirche Hannovers, Evangelische Kirche von Westfalen, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Braunschweig, Lippische Landeskirche, Erzbistum Berlin, Erzbistum Köln, Bistum Aachen, Bistum Magdeburg, Bistum Dresden-Meißen, Bistum Görlitz, Bistum Speyer, Bistum Hildesheim, Bistum Erfurt, Bistum Trier, Erzbistum Paderborn, Bistum Augsburg, Erzbistum Hamburg, Deutsche Bischofskonferenz, Versicherer im Raum der Kirchen, Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank

Quelle: Website zum Klimapilgern

Zurück