Lutherjahr 2017 Transformation

Der Transformationspavillon – Dokumentation: Nachhaltigkeit kommunizieren bei Großveranstaltungen

Ziel der Dokumentation ist es, anderen Veranstaltern und Institutionen für ihre eigenen Vorhaben Impulse zu geben und sie dazu zu ermutigen, ebenfalls neue Formen von Kommunikationsräumen zu schaffen, die zum Thema Transformation informieren und in denen gemeinsam zukunftsfähige Lösungen entwickelt werden.

Aus Anlass des 500-jährigen Reformationsjubiläums fand vom 20. Mai bis 10. September 2017 die Weltausstellung Reformation in Lutherstadt Wittenberg statt. In diesem Rahmen organisierte der Verein Reformationsjubiläum 2017 in Zusammenarbeit mit den Institutionen Deutscher Naturschutzring (DNR) und Klima-Allianz Deutschland sowie der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e. V. (FEST) den Transformationspavillon.

In diesem Pavillon wurden umweltrelevante Themen der Transformation in Ausstellungen und Veranstaltungen vertieft bearbeitet, dargestellt und erläutert. Gefördert wurde der Transformationspavillon im Rahmen des Projektes „Reformation – Transformation!“ durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (Aktenzeichen 33261).

Die Dokumentation steht sowohl auf der Webseite r2017.org als auch bei der DBU zum
Download
zur Verfügung.

Weitere Informationen und Download: DBU

Zurück