Klima-Allianz Deutschland gewinnt vielfältige neue Mitglieder

Das breite Bündnis für den Klimaschutz wächst weiter: Auf dem Herbstplenum der Klima-Allianz Deutschland konnten sieben neue Mitgliedsorganisationen bestätigt werden. Auch sind Carolin Schenuit und Harm-Berend Wiegmann Teil unseres Sprecher*innenrates geworden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und neue Impulse!

Neu im Sprecher*innenrat:

Carolin Schenuit ist seit Oktober 2020 geschäftsführende Vorständin des FÖS. Als studierte Wirtschaftsingenieurin für Umweltplanung/Umwelttechnik arbeitete sie in der letzten 15 Jahren sowohl strategisch im Bereich Energiepolitik als auch umsetzungsfokussiert in der Erneuerbaren-Energien-Branche. Zuletzt leitete sie bei der Deutschen Energie-Agentur das Team für Markt- und Systemintegration von Erneuerbaren Energien.

Harm-Berend Wiegmann ist Referatsleiter Ver- und Entsorgungspolitik beim Bundesvorstand der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di. Er begleitet dort die politischen Themen der Energie-, Wasser- und Abfallwirtschaft aus Sicht der Beschäftigten. Er arbeitet seit über zehn Jahren beruflich im Bereich Energie- und Klimapolitik, hat Politikwissenschaft studiert und lebt in Berlin.

Das sind unsere neuen Mitglieder:

CIR-Christliche Initiative Romero
Die Christliche Initiative Romero e.V. (CIR) engagiert sich für ein gerechtes Wirtschaftssystem, in dem Menschen unter würdigen Bedingungen arbeiten können und Unternehmen sozial und ökologisch handeln. Sie thematisiert Klimagerechtigkeit und die Herausforderungen des Klimawandels in Studien und Bildungsarbeiten. Die Vision der CIR ist eine solidarische Welt, in der ein gutes Leben für alle möglich ist.

GermanZero e.V
GermanZero ist ein gemeinnütziger partei-neutraler Verein. Sein Ziel ist es, die Politik dabei zu unterstützen die 1,5 Grad-Grenze einzuhalten und uns damit bis 2035 klimaneutral zu machen.

BBK-BürgerBegehren Klimaschutz e.V.
Das Ziel des BBK besteht darin, bundesweite Klimaschutzmaßnahmen durchzusetzen. Der Verein ermutigt lokale Initiativen und begleitet Bürgerinititativen mit verschiedenen Kampagnen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt darin, sich für die Durchführung eines bundesweiten Klimaschutz-Bürgerrates einzusetzen.

POW-Protect our Winters Germany e.V.
POW hat das Ziel,  mit der der gesamten Outdoorsport-Community gegen den Klimawandel zu kämpfen. Leidenschaftliche Outdoorsportler*innen gründeten im Jahr 2017 den POW e.V., um sich mithilfe ihrer Erfahrungen und ihres Wissens gegen den Klimawandel einzusetzen. Ein weiteres Ziel des Vereins besteht darin, einen nachhaltigen Tourismus und die Dekarbonisierung von Freizeit und Sport zu gewährleisten.

CO2Abgabe e.V.
Der CO2Abgabe e.V. ist eine Gruppe, die für eine wirksame Lenkungsabgabe auf Treibhausgase (u.a. CO2) eintritt, um die zahlreichen Umlagen und Steuern auf Energie in Deutschland am Klimaschutz neu auszurichten. Das Ziel des Vereins ist es, ein schlüssiges Konzept für die zügige Einführung einer nationalen CO2-Abgabe in Deutschland zu entwickeln und dieses im Rahmen einer bundesweiten Kampagne durchzusetzen.

Whale and Dolphin Conservation
Whale and Dolphin Conservation (WDC) ist eine gemeinnützige Organisation, die sich dem Schutz von Walen und Delfinen widmet. Im Rahmen von Kampagnen, politischer Überzeugungsarbeit, Bildung, Beratung, Forschung, Rettungs- und Schutzprojekten verteidigt die WDC Wale und Delfine gegen die zahlreichen Gefahren, denen sie heute ausgesetzt sind.

Zurück