Klimafreundliche Mobilität im klimafreundlichen Raum der Landeskirche - Studie von EKBO-Umweltbüro und ökologischem Verkehrsclub Deutschland liegt vor

Wie gestaltet sich Mobilität im ländlichen Raum der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)? Welche Bedürfnisse sind bei kirchlichen Mitarbeitenden vorhanden und welche Voraussetzungen notwendig, um Mobilität klimaverträglicher zu gestalten? Diesen Fragestellungen widmet sich die Untersuchung „Klimafreundliche Mobilität im ländlichen Raum der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz“, die in Kooperation des Umweltbüros der EKBO mit dem ökologischen Verkehrsclub Deutschland VCD, Landesverband Brandenburg, entstand.

Sie erfasst exemplarisch die Mobilitätsbedürfnisse drei ländlicher Kirchenkreise in der EKBO – Oderland-Spree, Zossen-Fläming und Wittstock-Ruppin – und entwickelt auf dieser Basis Maßnahmen, um Mobilität im ländlichen Raum klima- und umweltverträglich zu ermöglichen.

Der Abschlussbericht liefert eine Bestandsaufnahme von ländlichen Raumstrukturen sowie bestehenden Mobilitätsangeboten. Des Weiteren werden spezifische Mobilitätsbedürfnisse im kirchlichen Kontext analysiert und Vorschläge für konkrete Maßnahmen entwickelt. Die Empfehlungen, die in die weitere Arbeit am Klima- und Umweltschutzgesetz der EKBO einfließen werden, sind nicht nur für den kirchlichen Kontext, sondern auch für andere gesellschaftliche Gruppierungen relevant. Denn die Herausforderungen der Mobilitätswende lassen sich nur im Austausch zwischen zivilgesellschaftlichen Akteuren bewältigen. Die EKBO will mit der Studie einen Beitrag auf dem gemeinsamen Weg zur Klimaneutralität und zu mehr Umweltschutz leisten, um damit die Schöpfung für nachfolgende Generationen zu bewahren.

Den Abschlussbericht „Klimafreundliche Mobilität im ländlichen Raum der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz“ finden Sie im Anhang.

Ansprechpartnerin: Beate Corbach, Klimaschutzmanagerin für den Bereich Mobilität, E-Mail: b.corbach@ekbo.de, Telefon 030 / 24344-411

Zurück