Lutherjahr 2017

Machen Sie mit! Gestalten Sie die Aktivitäten im Transformationspavillon!

Alle Mitgliedsorganisationen der Klima-Allianz Deutschland sind nach wie vor herzlich eingeladen den Reformationssommer 2017 in Lutherstadt Wittenberg mitzugestalten. Zum 500-jährigen Jubiläum der Veröffentlichung der 95 Thesen von Martin Luther findet dort vom 20. Mai bis zum 10. September 2017 die Weltausstellung Reformation statt. Erwartet werden bis zu eine Million BesucherInnen aus aller Welt.

Im Rahmen des Projekts „Reformation – Transformation!“ ist die Klima-Allianz Deutschland auf der Weltausstellung Reformation in Lutherstadt Wittenberg mit dem Transformationspavillon vertreten. Dort gibt es Raum für die unterschiedlichsten Veranstaltungen und damit die Möglichkeit, sich vor Ort mit ihren Themen zu präsentieren und den Pavillon mit Leben zu füllen.

Im Transformationspavillon können Sie durch verschiedene Formate (Diskussionsrunden, Workshops, Ausstellungen, kreative Einlagen etc.) Ihren Beitrag zur Transformation der Gesellschaft präsentieren. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, den BesucherInnen Ihre Gedanken und Aktivitäten zu einer Veränderung der Gesellschaft hin zu mehr Klimaschutz, zu mehr sozialer Gerechtigkeit, zu einer nachhaltigen Gesellschaft darzustellen.

Der Pavillon mit einer Fläche von 170 qm ist flexibel bespielbar und mit einer Bühne ausgestattet. An insgesamt 30 Tagen zwischen Mai und September steht der Pavillon allen Mitgliedern zur freien Verfügung.

Das Projekt „Reformation – Transformation!“ ist von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert und wird neben der Klima-Allianz Deutschland zusammen mit dem Verein Reformationsjubiläum 2017, dem Deutschen Naturschutzring (DNR) sowie der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. (FEST) durchgeführt.

Für die Organisation des Projekts und zur Koordination der Teilnahme der Klima-Allianz-Mitglieder ist in der Geschäftsstelle Herr Benjamin Domke zuständig und steht Ihnen für Fragen und zur Anmeldung von Veranstaltungen gerne unter der Rufnummer 030/7808995-12 und per E-Mail an benjamin.domke@klima-allianz.de zur Verfügung.

Zurück