Nationale Klimapolitik Klimapolitik Agrarwende

Studie: Klimaziele in der Landwirtschaft nur mit Abstockung der Tierbestände zu erreichen

Die Klima-Allianz Deutschland hat durchrechnen lassen, mit welchen Maßnahmen das Klimaziel 2030 im Bereich Landwirtschaft sicher zu erreichen ist.

Die Klima-Allianz Deutschland kritisiert die geplanten Maßnahmen von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner zur Erreichung der Klimaziele im Bereich Landwirtschaft als zu unkonkret und unzureichend. Eine Studie des Öko-Instituts zur Bewertung von Maßnahmenvorschlägen der deutschen Zivilgesellschaft im Auftrag der Klima-Allianz Deutschland zeigt, wie das 2030-Ziel sicher erreicht werden kann.

Die Studie zeigt deutlich, dass die Klimaziele in der Landwirtschaft nur mit einer Abstockung der Tierbestände erreicht werden können. Damit einhergehen muss ein deutlich verringerter Verbrauch von Fleisch und Milch mit reduzierten Exportmengen und weniger weggeworfenen Milch- und Fleischprodukten.

Bereits im November 2018 haben mehr als 60 Organisationen im Maßnahmenprogramm Klimaschutz 2030 der deutschen Zivilgesellschaft die notwendigen Maßnahmen in allen klimapolitischen Handlungsfeldern beschrieben und die Bundesregierung zum Handeln aufgefordert.

Zurück

Christiane Hildebrandt

Referentin
christiane.hildebrandt@klima-allianz.de
Telefon: 030/780 899 523