Themen Klimapolitik Nationale Klimapolitik Publikationen Positionen

Verbändeappell: CO2-Preis einführen!

Gemeinsam mit sechs weiteren Verbänden appelliert die Klima-Allianz Deutschland an die Bundesregierung, möglichst bald eine umfassende und sozial gerechte CO2-Bepreisung als Teil des 2030-Maßnahmenpakets einzuführen. Angesichts der zunehmend spürbaren Folgen der Klimakrise auch in Deutschland sei eine grundlegende Weiterentwicklung zahlreicher Politikinstrumente überfällig.

Die Verbände begrüßen, dass das Klimakabinett unter Vorsitz von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesumweltministerin Svenja Schulze momentan die Einführung eines CO2-Preises in den Sektoren Wärme und Verkehr vorbereitet. Allen Beteiligten müsse jedoch klar sein: Alleine oder vor allem über CO2-Preise sind die Klimaziele nicht zu erreichen. Um das ursprünglich für 2020 gesetzte 40%-Reduktionsziel möglichst bald und die Klimaziele für 2030 sicher zu erreichen, brauche es zusätzlich eine Vielzahl weiterer Maßnahmen. Zudem dürfe der CO2-Preis nicht gegen das ebenfalls notwendige Klimaschutzgesetz und die sektorbezogenen Ziele und Maßnahmen ausgespielt werden.

Den Verbändeappell können Sie hier einsehen und herunterladen:

Zurück

Malte Hentschke

Stellvertretender Geschäftsführer
Referent Klima- und Energiepolitik
malte.hentschke@klima-allianz.de
Telefon: 030/780 899 511