News

Hier finden Sie alle News zum Thema Effizienzwende.

10.01.2019

7 Argumente für mehr Energieeffizienz

Mit welchen Auswirkungen ist bei 30 % mehr Energieeffizienz im Jahr 2030 zu rechnen? Das Wuppertal Institut liefert dazu die Zahlen. Die errechneten Vorteile für Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Gesundheit und Umwelt werden hier in sieben Argumenten unterteilt grafisch dargestellt.

07.12.2018

Gebäudesanierung: Bundesregierung blamiert sich in Kattowitz

Ankündigungen aus der Wohnungswirtschaft, nach der jüngsten Mietrechtsnovelle die Sanierungsraten zu drosseln, sind während der Klimakonferenz in Kattowitz eine Blamage für Deutschland. Dies attestieren die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF), die Deutsche Umwelthilfe (DUH), der Bundesverband GIH Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerk, der Verband für Wärmelieferung (VfW), der Bundesverband energieeffiziente Gebäudehülle (BuVEG) und der Bundesverband Wärmepumpe (BWP).

25.09.2018

Ohne Klimaschutz in Gebäuden kein dauerhaft bezahlbarer Wohnraum: Verbände kritisieren Seehofers einseitig besetzten Wohngipfel

Schlüsselakteure aus der Energieeffizienzbranche und Umweltverbände bleiben beim Wohngipfel außen vor – Alarmierender klimapolitischer Stillstand im Gebäudesektor muss jetzt beendet werden – Energieeffizienzmaßnahmen beim Bauen und Wohnen dürfen nicht als Sündenbock für steigende Mieten und Baupreise herhalten – Dringend notwendige Maßnahmen für Energieeffizienz in Neubau und Sanierung müssen endlich kommen. Lesen Sie die Pressemitteilung von der Deutschen Umwelthilfe.

20.08.2018

Initiative "Einfach jetzt machen": Wir sind dabei!

Die Klima-Allianz Deutschland verpflichtet sich zusammen mit vielen anderen Organisationen und Unternehmen zu aktivem Klimaschutz. Keine Inlandsflüge unter 1000 km. 100 Prozent Ökostrom. Biologisch-regional-saisonal. Weitere Infos zu der Initiative unseres Mitglieds Bergwaldprojekt e.V. gibt es hier.

03.08.2018

Globaler Erdüberlastungstag Bündnis fordert Einsatz für eine verantwortungsvolle Lebens- und Wirtschaftsweise

Zum globalen Erdüberlastungstag am 1. August macht sich ein Aktionsbündnis aus Umwelt- und Entwicklungsorganisationen für eine Kehrtwende in der Lebens- und Wirtschaftsweise stark. Das Aktionsbündnis fordert von der Bundesregierung und von deutschen Unternehmen, ihrer großen Verantwortung für Klima- und Umweltschutz gerecht zu werden und endlich zukunftsfähig zu wirtschaften. Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung von Germanwatch.

29.06.2018

Energetische Sanierung nicht auf Kosten der Mieter

Klimaschutz ist kein Preistreiber im Wohnungsneubau – Sachliche Diskussion nötig – Energetische Modernisierungen im Wohnungsbestand müssen bezahlbar bleiben. Unser Mitglied DMB und die DUH kritisieren den Gesetzentwurf zur Änderung des Mietrechts als völlig unzureichend ­ – DUH und DMB fordern Justizministerin Katarina Barley zu sozialverträglichem Klimaschutz in Gebäuden auf – Protestmail-Aktion startet am 29.6.2018. Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung hier.

21.06.2018

Bundesregierung enttäuscht erneut bei Verhandlungen zur EU-Energie- und Klimapolitik

Unser Mitglied Deutsche Umwelthilfe äußert sich zu den Verhandlungen um die Energieeffizienz-Richtlinie auf EU Ebene und kritisiert sie als unzureichend. Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

04.06.2018

Gebäude-Allianz fordert steuerliche Anreize für energetische Modernisierung

In einer gemeinsamen Erklärung fordern die Verbände der Gebäude-Allianz den steuerliche Anreize für die energetische Gebäudesanierung umzusetzen. Die Klima-Allianz Deutschland ist Mitglied der Gebäude-Allianz.

20.02.2018

BEE-Kurzgutachten: Anteil der Energieeffizienz an Kostensteigerungen im Wohnungsbau

Energetische Anforderungen sind kein Kostentreiber für bezahlbaren Wohnungsbau in Deutschland

28.11.2017

Europäische Energiepolitik: Federführender Ausschuss im EU-Parlament stimmt für mehr Effizienz

Das Bündnis #effizienzwende begrüßt die Entscheidung als zukunftsweisend für Verbraucher, Beschäftigte und Wirtschaft