News

Hier finden Sie alle News zum Thema Energiewende.

01.04.2020

20 Jahre EEG – Erneuerbare Energien jetzt für Konjunkturprogramm, Kommunen und Klima nutzen

Mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz, das am 1. April 2000 in Kraft trat, hat Deutschland Energiewende-Geschichte geschrieben. „Das EEG hat dazu geführt, dass Erneuerbare Energien heute weltweit wettbewerbsfähig sind. Was wir in den letzten zwanzig Jahren erlebt haben, ist eine Revolution unserer Energieversorgung:

20.03.2020

Bundesregierung gefährdet Bürgerenergie und gesamte Solarbranche

Wegen der Corona-Krise will die Bundesregierung alles für Unternehmen tun, die Einbußen haben. Dabei darf sie die Bürgerenergie und die Solarbranche nicht vergessen. Seit Monaten setzt sie die versprochene Abschaffung des 52-Gigawatt-Photovoltaik-Deckels nicht um. Vier Bürgerenergie-Dachverbände fordern die sofortige Abschaffung des Solardeckels.

31.01.2020

Starkes Signal vom BEE-Neujahrsempfang 2020: Dieses Jahrzehnt gehört den Erneuerbaren

Rund 1.400 Gäste haben auf dem BEE-Neujahrsempfang unter Beweis gestellt, dass die Erneuerbaren heute ins Zentrum der Energieversorgung gerückt sind. Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Mittelstand, Gewerkschaften, Umwelt-NGOs und Zivilgesellschaft kamen am 30. Januar in Berlin mit der Erneuerbaren-Branche zusammen.

09.01.2020

Offener Brief an die Bundesregierung - Der PV-Deckel muss weg

Berlin, 9.1.2019. Etwa ein Dutzend führender Wirtschafts- und Umweltverbände, darunter die Klima-Allianz Deutschland, appellieren heute in einem offenen Brief an Bundesregierung und Bundestag, noch in diesem Frühjahr konkrete gesetzliche Schritte beim Ausbau der Erneuerbaren Energien umzusetzen.

12.12.2019

Keine Klimafinanzierung für Wasserkraft! Erklärung von 276 zivilgesellschaftlichen Organisationen

Anlässlich der Weltklimakonferenz fordern 276 Organisationen der globalen Zivilgesellschaft mit einer gemeinsamen Erklärung die Climate Bonds Initiative (CBI) auf, die Zertifizierung von Wasserkraftwerken als „klimafreundlich“ zu beenden.

12.11.2019

Treffen mit Wirtschaftsminister Altmaier

Bei einem Treffen im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie am 12. November 2019 haben wir den Entwurf für das Kohleausstiegsgesetz mit Minister Altmaier besprochen und unsere Kritik daran deutlich gemacht. Neben der Kohle ging es auch um das Thema Windenergie.

31.10.2019

Inbetriebnahme von Datteln 4 wäre Angriff auf Kohle-Kompromiss

Mit Empörung reagiert der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) auf die jetzt bekannt gewordenen Hinweise, wonach das umstrittene Steinkohlenkraftwerk Datteln 4 entgegen der Empfehlungen der Kohle-Kommission 2020 doch noch ans Netz gehen könnte.

22.10.2019

BEE übt inhaltliche Kritik an Gesetzentwurf zum Emissionshandelssystem

Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) hat im Rahmen seiner Stellung zum Entwurf eines Gesetzes über ein nationales Emissionshandelssystem für Brennstoffemissionen (BEHG) scharfe Kritik an der Art und Weise der Beteiligung der Verbände geübt. Die zweitägige Anhörungsfrist für Länder und Verbände entspreche nicht den Prinzipien guter Rechtsetzung und verhindere eine detaillierte Bewertung der Folgen des Gesetzesentwurfs.

17.10.2019

Positionspapier "Windenergie an Land" des WWF

Neben dem Ausstieg aus fossilen Energieträgern ist und bleibt der Ausbau der erneuerbaren Energien das Schlüsselelement einer erfolgreichen Transformationsstrategie zur Modernisierung, Dekarbonisierung und Umstellung auf eine vollständig regenerative Energieversorgung der Volkswirtschaft. Die Windenergie an Land bleibt das Zugpferd der Energiewende.

04.09.2019

Kein Strukturwandel ohne Erneuerbare Energien

Im Referentenentwurf zur Strukturstärkung fehlt es an klaren Zusagen zum Ausbau der Erneuerbaren Energien. Der Bundesverband der Eneuerbaren Energien (BEE) fordert in seiner Stellungnahme, Investitionen in die Regionen zu nutzen, um damit gezielt Wind- und Solarenergie zu stärken.