News

Hier finden Sie alle News zum Thema EU-Klimapolitik.

 

31.01.2023

Gasnetzplanung immer noch ohne Klimaschutz – Deutsche Umwelthilfe fordert gesetzliche Vorgaben zum Ausschluss klimaschädlicher Fehlinvestitionen

Die Deutsche Umwelthilfe sieht keinen Bedarf für neue Erdgas-Leitungen. Die Zukunft liegt bei erneuerbarem Gas, insbesondere grünem Wasserstoff. Das Gasnetz muss sich diesen neuen Herausforderungen stellen, statt an fossilen Geschäftsmodellen…

21.12.2022

BUND gegen Kohlendioxid-Deponien im Meer oder an Land

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) verurteilt die heutige Ankündigung der Bundesregierung, jährlich viele Millionen Tonnen Industrie-CO2 abscheiden und deponieren zu wollen (Carbon Capture and Storage, CCS), anstatt die Emissionen…

22.11.2022

Mit massiven Investitionen in die klimagerechte Transformation aus der Krise

Der Deutsche Naturschutzring, WWF, Germanwatch und die Industriegewerkschaft IGBCE haben ein gemeinsames Maßnahmenpaket für eine entschlossene und beschleunigte Transformation des Industriestandorts Deutschland vorgelegt.

21.11.2022

Ergebnisse der COP27: Ein weiteres verlorenes Jahr für den Klimaschutz

Nach langem Ringen und einem drohenden Scheitern der Verhandlungen haben die Staaten bei der UN-Klimakonferenz (COP27) in Ägypten die Einrichtung eines Fonds für klimabedingte Schäden und Verluste beschlossen. Mitgliedsorganisationen der…

18.11.2022

Abstimmung über Modernisierung gescheitert: EU-Mitgliedschaft im Energiecharta-Vertrag steht vor dem Aus

Am 18. November stimmten die EU-Mitgliedsstaaten über die Position der EU zur anstehenden Reform des Energiecharta-Vertrages (ECT) ab. In der Abstimmung des EU-Rats kam keine qualifizierte Mehrheit zustande. Die EU kann daher der Modernisierung des…

17.11.2022

Bedrückendes Gefühl zur Halbzeit der COP27 – Stimmen unserer Mitglieder

Zur Halbzeit der COP27 in Scharm-El-Sheikh kommentieren BUND, BEE und WWF die UN-Klimaverhandlungen. Sie fordern Antworten, wie die Klimafinanzierung und der Ausgleich für klimabedingte Schäden und Verluste aussehen sollen, weniger Einfluss fossiler…

16.11.2022

CO2-Bepreisung - Wie sich das IKG für eine sozial gerechte Ausgestaltung engagiert

Gerade in Zeiten hoher Energiepreise ebbt die Kritik an zusätzlichen CO2-Preisen als Instrument der Klimapolitik nicht ab. Gleichwohl betonen Ökonomen die ökologischen und ökonomischen Vorteile einer marktwirtschaftlichen Klimapolitik.

11.11.2022

Großer Erfolg für Klima und Demokratie: Deutschland kündigt Ausstieg aus dem Energiecharta-Vertrag an

Nach jahrelangen Protesten von Klimaschützer:innen gegen den Energiecharta-Vertrag (ECT) und zwei Jahren erfolgloser Verhandlungen über dessen Reform kündigt die Bundesregierung nun an: Deutschland wird aus dem Anti-Klima-Abkommen ECT aussteigen. Das…

01.11.2022

Deutschland fördert weiterhin massiv fossile Energien im Ausland

Ein am 01. November 2022 von Oil Change International (OCI) und Friends of the Earth U.S. gemeinsam u.a. mit den deutschen Umweltorganisationen urgewald, Germanwatch und New Climate Institute veröffentlichter Bericht zeigt: Zwischen 2019 und 2021 hat…

26.10.2022

Emissionen sinken zu langsam / 1,5-Grad-Grenze kann so nicht eingehalten werden

Ein Kommentar Fentje Jacobsens, Senior Advisor für Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF, zu dem Synthesebericht der nationalen Klimazielen(NDCs) von der UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC).