News

Hier finden Sie alle News zum Thema Kohle.

 

 

31.05.2019

Offener Brief: Bündnis fordert Moratorium für Erhalt bedrohter Dörfer und Hambacher Wald

Die EU-Wahl hat gezeigt, dass die Bürgerinnen und Bürger mehr Klimaschutz erwarten. Ein Bündnis aus 40 zivilgesellschaftlichen Organisationen und Bürgerinitiativen fordert jetzt NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) in einem offenen Brief auf, die weitere Zerstörung für Kohle durch RWE zu stoppen.

27.05.2019

RWE ignoriert Beschlüsse der Kohlekommission

Anwohner protestieren heute gegen den Bau einer neuen „Grubenrandstraße” zwischen Wanlo und Venrath am Tagebau Garzweiler durch RWE, die sogenannte L354n. Die Umgehungsstraße wird nur benötigt, wenn die Dörfer Keyenberg, Kuckum und Unterwestrich abgebaggert würden.

17.05.2019

RWE zerstört weiter Dörfer: Kirchenentweihung in Manheim unnötig

Am Samstag wird die Kirche St. Albanus und Leonhardus in Manheim am Tagebau Hambach entweiht und damit zum Abriss durch RWE freigegeben. Manheim liegt hinter dem Hambacher Wald. Die unter dem Dorf liegende Braunkohle kann nicht abgebaut werden, wenn nicht auch der Wald zerstört wird. Deswegen protestieren verschiedene Gruppen gegen die Entweihung der Kirche und setzen sich für einen Erhalt der Dörfer und des Hambacher Waldes ein.

07.05.2019

Klimaschutzgesetz: ClientEarth und Greenpeace veröffentlichen Entwurf

Die Umweltorganisationen ClientEarth und Greenpeace stellten am 02. Mai gemeinsam mit Rechtsanwältin Roda Verheyen ihren Vorschlag für ein Kohleausstiegsgesetz vor.

03.05.2019

RWE-Hauptversammlung: Zukunftsweisend wirtschaften statt fossile Strukturen zementieren

Die Hauptversammlung von RWE findet heute in Essen statt. Will RWE auf dem Energiemarkt der Zukunft bestehen, müssen sie die fossilen Energien entschlossen hinter sich lassen, kommentiert Stefanie Langkamp, Expertin für Kohlepolitik der Klima-Allianz Deutschland.

25.04.2019

#10 Berliner Klimagespräch: Empfehlungen der Kohlekommission – Worauf es bei der Umsetzung jetzt ankommt

Worauf kommt es bei der Umsetzung der Empfehlungen der Kohlekommission jetzt an? Gemeinsam mit Ihnen möchten wir am 8. Mai in den Reinhardtstraßen-Höfen darüber sprechen, wie die Ergebnisse der Kohlekommission jetzt umgesetzt werden müssen.

21.03.2019

Zivilgesellschaftliche Organisationen rufen zum Sternmarsch von „Alle Dörfer Bleiben" am 23.3. auf

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Greenpeace, die Klima-Allianz Deutschland und 350.org rufen dazu auf, sich am 23.3. dem Sternmarsch der Initiative „Alle Dörfer Bleiben” anzuschließen und sich schützend vor die Orte am Braunkohletagebau Garzweiler zu stellen.

20.03.2019

#09 Berliner Klimagespräch: Klimaschutz per Gesetz

Wie geht ambitionierter Klimaschutz mit Planungssicherheit und Wettbewerbsfähigkeit? Gemeinsam mit Ihnen möchten wir am 20.03. im Dietrich-Bonhoeffer-Haus darüber sprechen, welche Gesetze wir für einen Klimaschutz brauchen.

12.03.2019

Gerichtsurteil Hambacher Wald: Keine weitere Zerstörung für Braunkohle

Im Gerichtsverfahren um den Erhalt des Hambacher Waldes hat das Verwaltungsgericht Köln heute die Klagen des BUND abgewiesen. Der Umweltverband hatte gegen den Hauptbetriebsplan des Tagebaus Hambach für die Jahre 2018-2020 und die Enteignung seines angrenzenden Grundstücks geklagt.

28.02.2019

Energieland NRW - Herausforderung Klimaschutz

NRW ist das Energieland Deutschlands! NRW ist gleichzeitig Standort energieintensiver Industrien mit vielen Arbeitsplätzen, wie z. B. der Alu-, Chemie- und Stahlindustrie. Der Industriestandort NRW ist abhängig von einer sicheren Energieversorgung mit wettbewerbsfähigen Energiekosten. Thesen, Eckpunkte und die Gesamtbewertung zu den Ergebnissen der Kohlekommission von Klaus Breyer, Leiter des Instituts für Kirche und Gesellschaft.