News

Hier finden Sie alle News zum Thema Kohle.

 

 

21.03.2019

Zivilgesellschaftliche Organisationen rufen zum Sternmarsch von „Alle Dörfer Bleiben" am 23.3. auf

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Greenpeace, die Klima-Allianz Deutschland und 350.org rufen dazu auf, sich am 23.3. dem Sternmarsch der Initiative „Alle Dörfer Bleiben” anzuschließen und sich schützend vor die Orte am Braunkohletagebau Garzweiler zu stellen.

20.03.2019

#09 Berliner Klimagespräch: Klimaschutz per Gesetz

Wie geht ambitionierter Klimaschutz mit Planungssicherheit und Wettbewerbsfähigkeit? Gemeinsam mit Ihnen möchten wir am 20.03. im Dietrich-Bonhoeffer-Haus darüber sprechen, welche Gesetze wir für einen Klimaschutz brauchen.

12.03.2019

Gerichtsurteil Hambacher Wald: Keine weitere Zerstörung für Braunkohle

Im Gerichtsverfahren um den Erhalt des Hambacher Waldes hat das Verwaltungsgericht Köln heute die Klagen des BUND abgewiesen. Der Umweltverband hatte gegen den Hauptbetriebsplan des Tagebaus Hambach für die Jahre 2018-2020 und die Enteignung seines angrenzenden Grundstücks geklagt.

28.02.2019

Energieland NRW - Herausforderung Klimaschutz

NRW ist das Energieland Deutschlands! NRW ist gleichzeitig Standort energieintensiver Industrien mit vielen Arbeitsplätzen, wie z. B. der Alu-, Chemie- und Stahlindustrie. Der Industriestandort NRW ist abhängig von einer sicheren Energieversorgung mit wettbewerbsfähigen Energiekosten. Thesen, Eckpunkte und die Gesamtbewertung zu den Ergebnissen der Kohlekommission von Klaus Breyer, Leiter des Instituts für Kirche und Gesellschaft.

22.02.2019

Klimaschutzgesetz: Zivilgesellschaft stellt Mindestanforderungen vor

Mit einem Klimaschutzgesetz möchte die Bundesregierung laut Koalitionsvertrag die Einhaltung der Klimaschutzziele 2030 gewährleisten. Der Referentenentwurf aus dem Bundesumweltministerium wurde nun öffentlich. Die Klima-Allianz Deutschland begrüßt diesen Schritt, kritisiert aber an dem Gesetz mangelnde Ambitionen. Das zivilgesellschaftliche Bündnis reagiert mit einer Liste von Mindestanforderungen, die das Gesetz zu erfüllen habe.

21.02.2019

Bund und NRW müssen nun umgehend in den Kohleausstieg einsteigen

Germanwatch zur heutigen Regierungserklärung des NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet zum Kohleausstieg

19.02.2019

Zerstörung beenden: Wald und Dörfer retten!

Nach dem Kompromiss ist vor der Umsetzung: Damit sich die Mühen der Kohlekommission auszahlen, muss Deutschlands Ausstieg aus der Kohle umgehend starten – für das Klima, für die Rettung des Hambacher Waldes und der bedrohten Dörfer.

19.02.2019

Kohleausstieg: NRW-Landesregierung muss Wald und Dörfer erhalten

Ministerpräsident Armin Laschet wird sich morgen früh zu den Empfehlungen der Kommission “Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung” im Landtag in Düsseldorf äußern. Bitte beachten Sie dazu das folgende Statement von Stefanie Langkamp, Leiterin Kohlepolitik der Klima-Allianz Deutschland:

18.02.2019

Umweltverbände: Bundesregierung muss Kohleausstieg in Nordrhein-Westfalen starten

Deutschlands Ausstieg aus der Kohle muss umgehend mit Abschaltungen im rheinischen Revier starten, damit der Kompromiss der Kohlekommission erfolgreich ist. Dazu muss sich die Bundesregierung schnellstmöglich mit RWE darauf einigen, drei Gigawatt der ältesten Braunkohleblöcke der Kraftwerke Niederaußem und Neurath ab 2020 bis spätestens 2022 vom Netz zu nehmen.

04.02.2019

Kohlekommission gibt Schub für Einführung von CO2-Preisen

Nach Übergabe des Kommissionsberichts mit Sondervoten an Bundeskanzlerin: Germanwatch sieht Handlungsauftrag für Einführung von sozialverträglichen CO2-Preisen.