Hintergrund Publikationen
10.2019

Vier Jahre Agenda 2030: Die Politik ist am Zug

Zum vierten Mal nach Verabschiedung der Agenda 2030 durch die Vereinten Nationen haben zivilgesellschaftliche Verbände und Netzwerke - darunter auch die Klima-Allianz Deutschland - die Umsetzung der 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung untersucht und ihre Ergebnisse in einem Bericht zum Thema "Deutschland und die globale Nachhaltigkeitsagenda" veröffentlicht.

Das Ergebnis: Zum Erreichen der SDGs braucht es ehrgeizigeres Handeln, Politik muss neu gedacht und umgelenkt werden. Neue Studien und der aktuelle Report des UN-Generalsekretärs zeigen, dass die Fortschritte in vielen Bereichen nicht zu einer Erreichung der Ziele führen werden. Bei manchen Zielen, wie der Bekämpfung des Hungers, sind wir sogar rückläufig. Dr. Christiane Averbeck, Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland erklärt in einem Statement in dem Bericht den Zusammenhang von Klimaerwärmung und dem globalen Hungerproblem. Denn auch hier gilt: "Jedes Zehntelgrad zählt!"

Zurück