Energiewende Klimapolitik Nationale Klimapolitik
29.07.2018 bis 02.08.2018
Konzeptwerk Neue Ökonomie Klimacamp Leipziger Land

4. Degrowth-Sommerschule: Visionen für die sozial-ökologische Transformation

Die 4. Degrowth-Sommerschule ist in diesem Jahr vom 29.07. - 02.08. auf dem Klimacamp Leipziger Land zu Gast. Das Klimacamp findet zum ersten Mal in dem unmittelbar durch einen Braunkohletagebau bedrohten Dorf Pödelwitz statt.

Während der Sommerschule wollen wir gemeinsam Wege und Visionen für eine Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln, die ein gutes Leben für alle ermöglichen. Eine Gesellschaft in der Pödelwitz nicht für die Profite von Konzernen abgebaggert wird, sondern eine kostenfreie ÖPNV-Anbindung bekommt und wir solidarisch und globalgerecht zusammenleben.

Die Kurse der Sommerschule laufen über vier Tage mit einer festen Gruppe von etwa 20 Personen und bieten Raum für einen intensiven Austausch zu Themen wie Die ganze Arbeit - Wie wollen wir tätig sein?, Transformation als künstlerische Praxis oder Rojava is calling! - Gesellschaftlichen Wandel wagen. Für eine Teilnahme an den Kursen wird um eine Anmeldung gebeten.

Darüber hinaus setzen spannend und divers besetzte Podien Impulse zur Diskussion über „Care Revolution und Degrowth“ oder „Gemeinsam Gesellschaft gerecht gestalten“.
Euch erwartet ein vielfältiges Kulturprogramm, gemeinsam gekochtes Essen und die inspirierende Atmosphäre eines selbstorganisierten Klimacamps.

Ausführliche Informationen zur Anmeldung und zum Programm der Sommerschule gibt es online.

Kommt zur Sommerschule und lasst und gemeinsam lernen, diskutieren und feiern. Für ein gutes Leben für alle.


Quelle: Website von Degrowth

Zurück