Transformation Nationale Klimapolitik Klimapolitik
11.08.2018
IG BAU Berlin

IG BAU Gesundheitstag 2018 - Russpartikelfilter

Die IG BAU und der GJEW e.V. laden zum Gesundheitstag am 11. August 2018 ein.

Das Thema der Veranstaltung sind Rußpaartikelfilter für deutsche Baustellenfür saubere Luft.

 

Im direkten Umfeld dieselbetriebener Baumaschinen ist eine deutliche Erhöhung der Konzentration an ultrafeinen Patrikeln festzustellen, wenn diese keinen geschlossenen Dieselpartikelfilter haben. Dies belegen die Messungen eindeutig und zeigen damit die hohe Belastung durch ultrafeine Partikel aus Baumaschinen, denen Arbeiterinnen und Arbeiter täglich mehrere Stunden lang ausgesetzt sind. Durch die räumliche Nähe zu dieselbetriebenden Maschinen werden die Lungen- und das Herzkreislaufsystem geschädigt. Dies führt vermehrt zu Asthma, Herzinfarkten und (Lungen-)Krebs.

Der verpflichtende Einsatz von Dieselpartikelfiltern ist derzeit die einzige Massnahmen, die bewiesenermaßen alle Feinstaubgrößen mit einem Abscheidegrad von über 99% reduziert und damit auch eine Minderung der ultrafeinen Partikel bewirkt.

Daher fordert die DUH gemeinsam mit den Umweltverbänden BUND, NABU und VCD sowie der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt eine flächendeckende Filterpflicht für alle Baumaschinen. Nur  so kann der Ausstoß ultrafeiner Partikel reduzier und die Gesundheit der Arbeiter*innen und Anwohner*innen geschützt werden.

Unser Gesundheitstag findet im "Haus am Pichelssee", Am Pichelssee 45, 13595 Berlin statt.

Programmablauf:

08:00 Uhr Einlass und Frühstücksimbiss
09:00 Uhr Eröffnung und Bergüßung
12:00 Uhr Mittagspause
15:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Als Referenten konnten wir Herrn Dr. Reinhold Rühl (BG BAU) und Gerhard Citrich (IG BAUS) gewinnen.

Anmeldungen an:

GJEW e.V.
Am Pichelssee 45
13595 Berlin

Telefon: (030) 36 20 19 0
Fax: (030) 36 20 19 12
E-Mail: hap@igbau.de

Quelle: Website der IG BAU

Zurück