Transformation Klimapolitik Internationale Klimapolitik Nationale Klimapolitik Europäische Klimapolitik
23.10.2018
Berlin

Konferenz „Jedes Zehntelgrad zählt: Gemeinsam handeln!“

Die Klima-Allianz Deutschland und der Verband Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe (VENRO) laden am 23. Oktober 2018 zur gemeinsamen Konferenz zur Diskussion des Weltklimarat-Sonderberichts zum 1,5 Grad-Ziel ein.

Anfang Oktober hat der Weltklimarat seinen Sonderbericht vorgelegt. Der Bericht macht deutlich, dass die Folgen des Klimawandels wesentlich schwerwiegender sein werden, wenn es nicht gelingt, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Davon werden insbesondere die ärmsten Menschen in den Entwicklungsländern betroffen sein. Zudem betont der Weltklimarat erneut die Synergiepotenziale zwischen Klimaschutz und den nachhaltigen Entwicklungszielen (SDG). Der Bericht sollte ein Weckruf für mehr Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel sein – auch im Hinblick auf die verfehlten Klimaziele in Deutschland.

Im Rahmen der Dialogveranstaltung werden wir zentrale Erwartungen und Herausforderungen, die sich aus dem Sonderbericht des Weltklimarats ergeben, mit Vertreter*innen aus Politik, Zivilgesellschaft und Wissenschaft diskutieren. Die Veranstaltung findet am 23. Oktober 2018 von 10.30 bis 18.00 Uhr im Hotel Aquino in Berlin-Mitte statt.

Die Konferenz wird von der Klima-Allianz Deutschland und VENRO gemeinsam ausgerichtet. Weitere Informationen zum Ablauf entnehmen Sie bitte dem Programm. Um eine verbindliche Anmeldung über unser Registrierungstool wird bis zum 15. Oktober 2018 gebeten.

Der Veranstaltungsort ist weitgehend barrierefrei. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie besonderen Unterstützungsbedarf haben. Angemessene, mit der Veranstaltung verbundene Vorkehrungen treffen wir gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten. Bitte wenden Sie sich möglichst frühzeitig an uns. Ihre Ansprechpartnerin ist Astrid Müller im Bonner VENRO-Büro (E-Mail: a.mueller@venro.org, Tel.: 0228 / 748 290 10).

Zurück