• europäische Klimapolitik

    Mehr Ambition ist nötig und möglich!

Klimapolitik

Europa zur Klima-Union machen

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union haben vereinbart bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen. Dies muss das klimapolitische Mindestmaß sein.

Mit dem Green Deal hat die EU nun erstmals eine Langfriststrategie vorgelegt, mit der das Ziel erreicht werden soll. Der Green Deal, als das europäische „Man on the Moon“-Projekt, ist für die wirtschaftliche Rahmensetzung, aber auch als Leitidee zur Erneuerung Europas von zentraler Bedeutung. Mit dem Green Deal hat ein Paradigmenwechsel in der europäischen Politik der letzten Jahrzehnte stattgefunden, den es nun gilt, mit Leben zu füllen. Erstmalig findet sich ein ganzheitlicher Ansatz, der Nachhaltigkeit und Klimaschutz zum Kern der politischen Ausrichtung macht. Das erklärte Ziel ist, eine klimaneutrale EU und eine Kreislaufwirtschaft bis 2050 zu erreichen. Der Green Deal setzt wichtige und positiv zu bewertende Impulse für die weitere Entwicklung Europas. Essentiell sind dabei eine konsequente Umsetzung und die Abstimmung mit anderen Strategien.

Das zentrale Element des Green Deal ist das Klimaschutzgesetz, mit dem das Ziel der Klimaneutralität bis zum Jahre 2050 rechtsverbindlich festgeschrieben werden soll. Außerdem sollen in dem Gesetz Zwischenziele festgeschrieben werden. Das 2030-Klimaziel muss dabei auf ein Ambitionsniveau angehoben werden, welches für einen fairen Beitrag ausreicht, um das globale Ziel des Abkommens einer Temperaturerhöhung von 1,5 Grad C nicht zu überschreiten.

Publikationen

Keine Nachrichten verfügbar.

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Malte Hentschke

Stellvertretender Geschäftsführer
Referent Klima- und Energiepolitik
030/780 899 511
malte.hentschke@klima-allianz.de

Das Ziel einer klimaneutralen, sozial gerechten und wirtschaftlich erfolgreichen Union muss im Zentrum der Diskussionen um die zukünftige europäische Idee stehen.

Klimaneutralität bis 2040 anstreben. Eine klimaneutrale EU vor 2050 muss der politische Mindestanspruch sein.

Mindestens 65 Prozent weniger Treibhausgase bis 2030 –  auf Basis der vorliegenden klimawissenschaftlichen Erkenntnisse

Einblicke

Fortschritte der EU-Mitgliedsstaaten

Der Bericht von CAN Europe gibt Aufschluss über die Fortschritte der EU-Mitgliedstaaten bei der Verbesserung ihrer nationalen Energie- und Klimapläne (NECPs), die jeder Mitgliedsstaat bis Jahresende der Europäischen Kommission vorlegen soll.

Mehr erfahren...

Hintergrund

Steckbrief zum EU-Parlament nach der Europawahl

Anfang Juli 2019 hat sich das neunte Europaparlament konstituiert. Der Steckbrief des Deutschen Naturschutzrings (DNR) gibt einen kompakten Überblick über die im Parlament vertretenen Parteien und Fraktionen. 

Mehr erfahren...

Positionen

Europa zur Klima-Union machen

Die Zukunft und das Wesen der europäischen Idee müssen neu definiert werden. Das Ziel einer rechtzeitig klimaneutralen, sozial gerechten und wirtschaftlich erfolgreichen Union sollte im Zentrum der Diskussionen um die zukünftige europäische Idee stehen.

Mehr erfahren...