• Kohleausstieg

    Wandel jetzt sozial-gerecht gestalten

Kohleausstieg

Kohleausstieg beschleunigen

Mit der Verabschiedung des Kohlegesetzes hat die Bundesregierung verfehlt, den gesellschaftlichen Konflikt um einen sozial- und klimagerechten Kohleausstieg zu befrieden. Die Klima-Allianz Deutschland setzt sich deshalb für einen beschleunigten Kohleausstieg ein – in Einklang mit den Anforderungen des Pariser Klimaabkommens. Ob es um die unnötige Zerstörung von tagebaubedrohten Dörfern oder die Gesundheitsrisiken durch Kohlekraftwerke geht: Kohlekraftwerke müssen früher vom Netz.

Zeitgleich zur Umstrukturierung der Energieversorgung müssen in den Kohleländern zukunftsfähige und attraktive Lebens- und Beschäftigungsperspektiven für Menschen geschaffen werden. Bisher berücksichtigt der von der Landesregierung und der Zukunftsagentur Rheinisches Revier (ZRR) verantwortete Strukturwandelprozess weder Nachhaltigkeitskriterien noch die faire Einbindung der Zivilgesellschaft. Konstruktives und kritisches Engagement sind die Grundlage, um die regionalen Potentiale für eine sozial-ökologische Transformation zu entwickeln und umzusetzen. Die betroffene Zivilgesellschaft muss die Möglichkeit haben, diesen Prozess aktiv mitzugestalten. In NRW engagiert sich die Klima-Allianz Deutschland deshalb für einen nachhaltigen Strukturwandel.

Publikationen

EffizienzwendeMobilitätswendeNationale KlimapolitikKohleausstiegEnergiewendeHintergrund

Machbarkeitsstudie Klimaprämie

EffizienzwendeAgrarwendeMobilitätswendeNationale KlimapolitikInternationale KlimapolitikKohleausstiegEnergiewendePublikationenPositionen

Aufbruch in eine klimaneutrale und gerechte Zukunft

KlimapolitikKlimabedingte MigrationAgrarwendeMobilitätswendeNationale KlimapolitikInternationale KlimapolitikKohleausstiegEnergiewendePublikationenPositionen

COP26: Der Klimakrise entgegentreten - Jetzt mutig und konsequent handeln

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Linus Platzer

Referent Kohlepolitik und Strukturwandel NRW
0176/40153394
030/780899516
linus.platzer@klima-allianz.de

Forderungen

Kohleausstieg gemäß 1,5 Grad-Limit des Pariser Klima-Abkommens beschleunigen

Kein weiteres Dorf dem Braunkohle-Abbau opfern

Neue Tagebaue verhindern und genehmigte Tagebaue gemäß der Pariser Klimaziele verkleinern

Zivilgesellschaft mit Projekten und Ressourcen im Strukturwandel unterstützen

Transparente und an Nachhaltigkeit orientierte Vergabe von Entscheidungsgremien und Fördermitteln

Braunkohletagebaue

Braunkohle – das letzte Kapitel

Der von RWE betriebene Tagebau Garzweiler bedroht das Dorf Lützerath. Der BUND erklärt den Einfluss des neue schwarz-grünen Koalitionsvertrags in NRW auf die mögliche Rettung des Dorfes und gibt eine allgemeine Bewertung.

Mehr erfahren...

 

Strukturwandel

Zwei Seiten einer Medaille: Kohleausstieg und Strukturwandel in NRW

Für eine sozial-ökologische Transformation braucht es echte Bürgerbeteiligung, nicht undemokratische Parallelstrukturen und veraltete Wirtschaftsinteressen. Wir unterstützen die Zivilgesellschaft dabei, den Wandel nachhaltig sowie klima- und sozial-gerecht zu gestalten.

Mehr erfahren...

Bündnis

Zukunft statt Braunkohle

Seit mehr als zehn Jahren arbeiten im Aktionsbündnis "Zukunft statt Braunkohle" Umweltverbände und Bürgerinitiativen aus allen drei Braunkohlerevieren gemeinsam für den Ausstieg aus der Braunkohle und für die Energiewende.

Mehr erfahren...