Bundesverband Kraft Wärme Kopplung e.V. (B.KWK)

Der Bundesverband setzt sich für den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung ein und betreibt seit 16 Jahren Öffentlichkeitsarbeit für die erhöhte Nutzung Kraft-Wärme Kopplung.

Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK) ist ein breites gesellschaftliches Bündnis von Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen zur Förderung des technischen Organisationsprinzips der Kraft-Wärme-Kopplung, unabhängig von der Art und der Größe der Anlagen, vom Einsatzbereich und vom verwendeten Energieträger. Der Verband wurde 2001 in Berlin gegründet und zählt mittlerweile rund 500 Mitglieder. Sein Ziel ist dabei die Effizienzsteigerung bei der Energieumwandlung zur Schonung von Ressourcen und zur Reduktion umwelt- und klimaschädlicher Emissionen als Sektorkopplungselement bei der Energiewende.

Die Energiewende muss im Sinne der Klimaschutzziele ganzheitlich gesehen werden mit der KWK als geborene Partnerin der volatilen Erneuerbaren Energien. Denn moderne KWK- Anlagen können extrem rasch auf sich wandelnde Anforderungen reagieren und das fluktuierende Angebote aus Sonne und Wind sofort ausgleichen. Wir brauchen aber auch eine Wärmewende, denn gut die Hälfte des gesamten Endenergieverbrauchs entfällt auf den Wärmeverbrauch. Wärme kann schon heute so klimafreundlich, wie unter wirtschaftlichen und sozialen Aspekten möglich, Sektor übergreifend mit KWK bereitgestellt werden. Um den in KWK äußerst umweltschonend erzeugten Produkten Strom und Wärme in der Öffentlichkeit ein Gesicht zu geben, hat der B.KWK die Marken Blauer Strom® und Blaue Wärme® ins Leben gerufen.

Anschrift:

Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK) 
Markgrafenstraße 56 
10117 Berlin 

Tel: +49 (0)30/270 192 81-0

Fax: +49 (0)30/270 192 81-99

information@bkwk.de

www.bkwk.de

Zurück

Dipl.-Kaufm. Berthold Müller-Urlaub

Präsident des Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK),
Geschäftsführer der BMU1-Beratungs- und Vertriebsgesellschaft mbH
mueller-urlaub@bkwk.de