Evangelische Organisation Landespolitik Lokalpolitik Bildung Energie Entwicklungszusammenarbeit Erneuerbare Energien Gebäude Globalisierung Industrie Jugend Klimapolitik Landwirtschaft/Landnutzung Mobilität/Verkehr Umweltpolitik Wirtschaft Wohlfahrt/Soziales Niedersachsen

Evangelisch - Lutherische Landeskirche Hannover

Wir sind eine Ev. – luth. Kirche in Niedersachsen mit 2,5 Mio. Mitgliedern. Unsere 1300 Kirchengemeinden verfügen über 8000 Gebäude, 35.000 ha Land, Wald, Grundstücke, bewirtschaften über 900 Friedhöfe usw. Wir sind Bestandteil der Gesellschaft, haben wie andere vergleichbare Institutionen ein hohes Maß an Umweltauswirkungen. Gleichzeitig haben wir eine Brille auf, durch wir uns und unsere Mitwelt betrachten, wir verstehen uns und sie als gute Geschöpfe Gottes. Das verpflichtet uns, liebevoll erhaltend mit der Schöpfung zu verfahren. Was das im Einzelnen heißt, ist auch bei uns oft strittig. Aber dass wir als Kirche und als einzelne Mitglieder der Kirche weniger THG emittieren dürfen, ist klar.

Wir wünschen uns von der Klima-Allianz, dass sie die Gesellschaft bei der Transformation in eine nachhaltige Zukunft unterstützt. Wir brauchen Experten, die notwendige Veränderungsprozesse vorzeichnen und einfordern können, die politische Entscheidungen kritisch begleiten, Verwaltungsabläufe, Wirtschaftsprozesse und Konsumverhalten auf Nachhaltigkeit hin überprüfen und die Verpflichtung aller Akteure zur Klimaneutralität befördern können.

 "Wir haben nicht nur für unser Verhalten als Kirche und als Christen Verantwortung, sondern auch Mitverantwortung für unsere Gesellschaft. Wir können und wollen auf Gesellschaft, Wirtschaft und Politik Einfluss ausüben. Weil wir aber keine Klimaexperten und auch keine Profis im Lobbyismus sind, müssen wir uns mit anderen, die die gleichen Ziele besser transportieren können als wir, zusammenschließen."

Wir haben Klimaschutz als kirchliche Kernaufgabe definiert und uns Klimaschutzziele gegeben. Wir fördern den Klimaschutz in unseren Kirchengemeinden mit Sondermitteln und entwickeln ein steigendes Maß an Verbindlichkeit auf allen Ebenen, THG zu reduzieren. Die Verringerung der Emissionen in dem Bereich der Gebäudeheizung hat bei uns die größte Wirkung.

"Wir setzen ein umfangreiches Programm zur Förderung der Biodiversität (Klimawandelfolgen) um und weiten unsere Bemühungen in diesem Bereich weiter aus. Auf vielen von den Kirchengemeinden bewirtschafteten Friedhöfen wird die Artenvielfalt deswegen zunehmen."

Unsere größten Erfolge beim Klimaschutz sehen wir in der Verringerung der CO2-Emissionen durch die Gebäudenutzung um ca. 25 % in den vergangenen 15 Jahren. Außerdem ist es heute unstrittig, dass Klimaschutz ein Thema für die Kirche ist, bezogen auf das eigene Verhalten und auf unsere Ansprüche an die Gesellschaft.

 

Anschrift

Haus kirchlicher Dienste und Landeskirchenamt der Ev.-luth. Landeskirche Hannover
Archivstr. 3
30169 Hannover

www.kirche-umwelt.de  

Zurück

Reinhard Benhöfer

Umweltreferent

benhoefer@kirchliche-dienste.de
Tel: 01577-1720493