Evangelische Kirche von Westfalen

Rund 2,3 Millionen Gemeindemitglieder zählt die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW). Die 494 Kirchengemeinden der westfälischen Landeskirche sind zu 28 Kirchenkreisen zusammengeschlossen. Sie fördern die Gemeinschaft der Gemeinden, stellen Qualität und Erfahrungsaustausch in den verschiedenen Arbeitsbereichen sicher und übernehmen die Trägerschaft gemeinsamer Dienste. Das wird ergänzt durch die Angebote der Kirchengemeinden.

Mit Blick auf die große Herausforderung Klimawandel und die tragischen Atomkatastrophen müssen nachhaltige Wege der Energiegewinnung und des Energieeinsatzes gefunden werden. Auch aus diesem Grund steht das Thema Klimaschutz ganz oben auf der Tagesordnung der EKvW. Daher ist die westfälische Landeskirche Gründungsmitglied der Klima-Allianz. 

Es ist höchste Zeit, dass wir uns aufmachen zu einer klimaschützenden globalen Wirtschaft. 

Für mich ist dies eine sehr praktische Frage der Rechenschaft über die Hoffnung, die in

uns ist. Man kann sich für eine gerechte Klimapolitik einsetzen, ohne Christ zu sein.

Aber umgekehrt bin ich der Überzeugung: Man kann nicht Christ sein, ohne sich dafür

einzusetzen, dass auch die ärmsten und verletzlichsten Menschen auf der Erde sowie die

Generationen unserer Kinder und Enkelkinder gute Bedingungen zum Leben vorfinden.

Pfr. Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen

Mit klima- und energiepolitischen Positionspapieren, verschiedenen Projekten, Aktionen und Veranstaltungen setzt sich die EKvW für den Klimaschutz ein. Sie engagiert sich im Klimadiskurs.NRW (www.klimadiskurs-nrw.de). Eine kirchliche Klimaschutzagentur (www.klimaschutz-ekvw.de) unterstützt Kirchengemeinden und Einrichtungen dabei,  die Klimaschutzstrategie „EKvW 2020“ umzusetzen. Ziel ist die klimarelevanten CO2-Emmissionen bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent in Bezug auf 1990 zu reduzieren. Innerhalb des Projektes „Der grüne Hahn“ (www.gruener-hahn.net) wird das Umweltengagement von Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen systematisch weiterentwickelt. „Zukunft einkaufen“ (www.zukunft-einkaufen.de) ist eine Netzwerk- und Beratungsstelle, die sich für einen ökofairen, klimaverträglichen Einkauf auf allen Ebenen der evangelischen Kirche engagiert.

Anschrift:

Evangelische Kirche von Westfalen
Altstädter Kirchplatz 5
33602 Bielefeld

www.evangelisch-in-westfalen.de

Zurück

Klaus Breyer

Institut für Kirche und Gesellschaft der evangelischen Kirche in Westfalen
Institutsleiter
klaus.breyer@
kircheundgesellschaft.de
Telefon: 02304/755 300