Islamic Relief Deutschland e.V.

Islamic Relief Deutschland (IRD) ist eine deutsche Nichtregierungsorganisation und wurde 1996 in Köln gegründet. Islamic Relief Deutschland ist Partner von Islamic Relief Worldwide, einem Netzwerk mit 13 selbstständigen Islamic Relief-Partnerorganisationen in Europa, Afrika, Asien und den USA, das 1984 als Reaktion auf die damalige Hungersnot am Horn von Afrika gegründet wurde.

Als Mitglied des weltweiten Islamic Relief Wordwide, steht der Verein für die Bekämpfung der Armut ein und verfolgt dabei 5 Grundprinzipien ihres Handelns: Aufrichtigkeit, Qualität, Barmherzigkeit, Soziale Gerechtigkeit und Verantwortung. Ziel ist es, im Notfall lebensrettende Sofortmaßnahmen einzuleiten und Menschen zu helfen, sich auf das mögliche Eintreten von Katastrophen vorzubereiten.

„Weil Klimawandel ein humanitäres Thema ist und wir weltweit mit den Menschen arbeiten, die die Auswirkungen des Klimawandels am meisten trifft: Durch Dürre, Überflutungen und Armut.“

Durch Fundraising konnte Islamic-Relief International über 19 Mio. Euro aus privaten und institutionellen Mitteln einsetzen, um Projekte in 13 Ländern zur Unterstützung der vom Klimawandel Betroffenen durchzuführen. Neben kleineren Projekten wie z.B. die Einführung der Fischzucht und des Gemüsebaus in Malawi gab es auch größere Projekte, wie der  Erweiterung der Wasserversorgung  in Einzugsgebieten der Provinz Gadaref im Sudan.

Anschrift:

Islamic Relief Deutschland e. V.
Max-Planck-Str. 42
50858 Köln

www.islamicrelief.de

Zurück

Tarek Abdelalem

Islamic Relief
Deutschland e. V.
Geschäftsführer
t.abdelalem@islamicrelief.de
Telefon: 0221/200 499 2218