Kindernothilfe e.V.

Seit über 55 Jahren setzt sich das christliche Kinderhilfswerk weltweit für Kinder in Not und Ihre Rechte ein. Ziel der Kindernothilfe ist es, dass Kinder und ihre Familien ein Leben in Würde und mit guten Zukunftsperspektiven führen können – ohne von Elend, Armut und Gewalt bedroht zu werden.

Auf der Handlungsbasis der christlichen Nächstenliebe sowie der Menschen- und Kinderrechte führt der Verein weltweit 783 Projekte der Humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit mit einheimischen Partnern durch. Die leitenden Prinzipien sind die Hilfe zur Selbsthilfe und Partizipation. Neben der Arbeit in Entwicklungsländern nutzt Kindernothilfe e.V. die Kampagnenarbeit zur gesellschaftlichen Aufklärung im In- und Ausland. Mit Lobby- und Advocacy-Arbeit stehen die lokalen Partnerorganisationen für die Interessen der Kinder ein.

"Die Folgen des Klimawandels trifft vor allem diejenigen, die am wenigsten dazu beigetragen haben:  Die Menschen in den ärmeren Regionen. Besonders verwundbar sind dabei Kinder. Dürren, Wirbelstürme oder Überschwemmungen gefährden ihre Entwicklung. Hiermit sind wir zunehmend in unseren Projektregionen konfrontiert."

Durch Dürren, Wirbelstürme und Überschwemmungen treffen die Folgen des Klimawandels vor allem diejenigen, die am wenigsten dazu beigetragen haben: Die Menschen in den ärmsten Regionen. Durch die zunehmende Konfrontation dieser Probleme in den Projektregionen der Kindernothilfe e.V. benötigt der Klimaschutz ein breites gesellschaftliches Bündnis, um den politischen Forderungen Nachdruck zu verleihen. Neben Klimaanpassungsstrategien in ländlichen Programmen, ist die  Förderung alternativer Energien und Umwelterziehung das Fundament der projektbezogenen Arbeit für den Klimaschutz in der Kindernothilfe e.V.

Anschrift:

Kindernothilfe e.V.
Düsseldorfer Landstraße 180
47249 Duisburg

www.kindernothilfe.de

copyright: Children Movement for Climate Justice/Indien: Guido Falkenberg
Zurück

Petra Stephan

Kindernothilfe e.V.
petra.stephan@knh.de
Telefon: 0203/778 918 5