Möwe – Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung

Das Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung – kurz MÖWe unterstützt und berät die Kirchenkreise und Gemeinden in der westfälischen Landeskirche und bündelt ökumenische Aktivitäten.

Neben der Zusammenarbeit mit den Eine-Welt-Einrichtung, den Friedensgruppen und den ökumenischen Arbeitskreisen, arbeitet MÖWe mit internationalen Partnern zusammen. Neben Chorprojekten, Seminaren, Tagungen und Besuchsreisen steht die ökumenische Begegnung im Vordergrund der Missionsarbeit.  Als Amt der Evangelischen Kirche von Westfalen engagiert sich MÖWe im Bereich der Entwicklungspolitik für eine Wirtschaft unter dem Leitprinzip des fairen Handelns, sowie für die soziale Sicherung und die Wahrung und Stärkung der Menschenrechte.

„Wir setzen uns für Klimagerechtigkeit ein. Dazu gehört, dass wir unsere Wirtschafts- und Lebensweise ändern und diese am Leiprinzip „weniger-anders-besser“ ausrichten. Mit Aktionen wie Klimafasten und Klimapilgerwegen möchten wir dafür Anstöße geben.“

Krieg, Gewalt, Verfolgung, Armut und klimatische Bedingungen zwingen 60 Millionen Menschen dazu, aus ihrer Heimat zu flüchten. Das Engagement der Evangelischen Kirche in Westfalen und MÖWe zielt dabei drauf ab, weltweit das Leben in Würde für alle Menschen zu ermöglichen und eine gerechtere Welt zu bewirken. Außerdem unterstützt die Mission die Arbeit des evangelischen Entwicklungsdienstes Brot für die Welt.

Anschrift:

Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Ev. Kirche von Westfalen
Olpe 35
44135 Dortmund

www.moewe-westfalen.de

Zurück

Katja Breyer

Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Ev. Kirche von Westfalen
katja.breyer@moewe-westfalen.de
Telefon: 0231/540 973