Termine

04.11.2019

Podiumsdiskussion: "Vier Jahre Agenda 2030: Die Politik ist am Zug - Impulse für die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie"

Am 04. November diskutieren Vertreter*innen von Fridays for Future und die Herausgeber*innen des Berichts "Vier Jahre Agenda 2030: Die Politik ist am Zug - Impulse für die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie" die Auswirkungen des Klimawandels auf die Armutsbekämpfung und ihre Vorstellungen von einer klimaneutralen Welt. Mit dabei sind u.a. Christiane Averbeck, Karolina Łyczywek aus dem BMWi und Michael Thews.

11.11.2019
-
12.11.2019
Würzburg

Klimaschutztagung der Evangelischen Kirche Deutschland

Unter dem Titel "Erfahrungen bei der Umsetzung von kirchlichen Klimaschutzkonzepten" lädt die EKD zur ihrer diesjährigen Klimaschutztagung nach Würzburg ein.

13.11.2019
Berlin

BDEW-Workshop "Wasserwirtschaft in Zeiten des Klimawandels"

Am 13. November lädt der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zu einem Workshop nach Berlin, um gemeinsam mit Branchenvertreter*innen, Wissenschaft und geladenen Gästen über die Rolle der Wasserwirtschaft im Klimaschutz zu diskutieren. Dr. Christiane Averbeck, Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland lädt mit einem Impulsvortrag zum Nachdenken über den notwendigen gesellschaftlichen Wandel ein.

14.11.2019
Berlin

Vorstellung des Lancet Countdown Report 2019

Der Lancet Countdown, eine internationale Forschungskooperation, zeigt seit 2017 anhand von Indikatoren die gesundheitlichen Folgen des Klimawandels auf und berichtet, inwieweit die Regierungen ihre Klimaschutz-Versprechen einhalten. 2019 wird dieser Bericht erstmals in Deutschland vorgestellt.

15.11.2019
-
16.11.2019
Dessau

Gewässerschutzforum der Umweltverbände

Die Umweltverbände BUND, Deutscher Naturschutzring, Grüne Liga, NABU und WWF laden zur Diskussionsveranstaltung am 15. November und Exkursion am 16. November in das Naturschutzgebiet Untere Mulde ein.

15.11.2019
Berlin

Schweigedemonstration der Scientists for Future

Die Erkenntnisse der Klimaforschung sind eindeutig: Um das Pariser Klimaabkommen einzuhalten, sind weitreichende Klimaschutzmaßnahmen erforderlich. Doch weder das Klimaschutz- noch das Kohleausstiegsgesetz werden den Empfehlungen der Klimaforschung gerecht. Die Folgen einer weiterhin ungebremsten globalen Erwärmung sind jedoch absehbar verheerend.

30.11.2019
Dortmund

Climate Action Day: Future Lab

Beim Future Lab des Climate Action Day werden globale Perspektiven auf Umweltthemen diskutiert und neue Aktionsformen für mehr Klimagerechtigkeit erprobt. Es gibt vielseitige Workshops unter anderem mit den Themen Klimaflucht, Folgen des Rohstoffabbaus und zur Vermeidung von Plastik. Zwei Jungdelegierte der Vereinten Nationen werden in der Ergebnisrunde die gesammelten Ideen mitnehmen.

17.01.2020
-
15.03.2020
Hamburg, Ludwigsburg, Paderborn, Heek

Zukunftswerkstatt Klima – Musik – Interkultur

Wie kann mit Musik und Kultur das Klimabewusstsein befördert werden? Was können Akteur*innen aus diesen Bereichen zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beitragen? Warum spiegelt sich in den gegenwärtigen Klimaprotesten nicht die kulturelle Vielfalt unseres Landes wider? Und wie klingt „Postwachstumsmusik“? Bei vier Zukunftswerkstätten in vier Städten bietet der TRIMUM e.V. die Gelegenheit für Austausch, Vernetzung und kreatives Schaffen.

25.03.2020
Berlin

International Fairtrade Conference 2020: „Next Global Level – Faire Wirtschaft schafft Zukunft für alle“

Am 25. März 2020 eröffnet die International Fairtrade Conference (IFC) in Berlin zum achten Mal ein Dialogforum für den fairen Handel. Hersteller, Händler, Start-ups und Multiplikatoren diskutieren gemeinsam mit Experten aus dem fairen Handel innovative und nachhaltige Lösungsansätze, um gerechte Produktionsketten zu erreichen. Der Austausch von Best Practices und die Bildung von Netzwerken für mehr Fairness sind zentrale Bestandteile des von TransFair e.V. (Fairtrade Deutschland) initiierten...