24.07.2021 bis 02.08.2021
Greifswald-Rostock

KlimaSail MultiplikatorenInnen-Törn

Im Rahmen des Bildungsprojektes KlimaSail des Jugendpfarramtes der Nordkirche

planen wir einen MultiplikatorInnen-Törn. Der 10-tägige Törn startet am

Sonnabend, den 24.07.21 in Greifswald und endet am Montag, den 02.08.21 in

Rostock. Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung mit dem Institut für

Kirche und Gesellschaft. Wir hoffen, dass die Corona-Pandemie im Sommer 2021

diesen Törn zulässt. Vorausschauend haben wir die Teilnehmendenzahl deshalb auf

15 begrenzt.

Wir segeln mit der „Belle-Amie“ logger-belle-amie.de, einem 38m langen ehemaligen
Heringslogger, der als deutsches Traditionsschiff von der BG Verkehr abgenommen
worden ist. Navigation und Ausrüstung entsprechen dem heutigen Stand der
Technik. In den letzten Jahren wurde sie als Charter- und Trainingsschiff in den
Stockholmer Schären eingesetzt. Sie ist für die weltweite Fahrt zugelassen. Das
Schiff wird von einer professionellen Crew während des Törns geführt. Die BelleAmie ist quasi ein schwimmendes Tagungshaus: Sie ist mit allen nötigen Medien und
sonstigem Präsentationsmaterial für die Seminararbeit ausgestattet, so dass
Vorträge und Kleingruppenarbeit an Bord problemlos durchgeführt werden können.
Geplant ist, dass sich die Gruppe aus Studierenden der Umwelt- und
Nachhaltigkeitswissenschaften (sowie weiterer verwandter Fachrichtungen) und aus
Berufstätigen in den Feldern Klimaschutzmanagement, Umweltpädagogik und
entsprechender Beauftragten zusammensetzt. Diese Kombination wird sicher zu sehr
interessanten inhaltlichen Diskussionen führen.


An Bord wird ein kollegialer Austausch der eigenen Konzepte und Erfahrungen aus
der Bildung für Nachhaltige Entwicklung organisiert. Alle TeilnehmerInnen stellen in
einem kurzen Input ein Projekt aus der eigenen Arbeit oder ein aktuelles Thema aus
dem Studium vor und wir diskutieren diese gemeinsam.


Vorgestellt und erlebt wird selbstverständlich das Konzept von KlimaSail www.klarzur-wende.org/klimasail. KlimaSail ist ein Bildungsangebot zum Klimaschutz für
Jugendliche und junge Erwachsene, das gemäß dem Klimaschutzplan der
Nordkirche vom Jugendpfarramt in der Nordkirche durchgeführt wird.


Visionsorientierung, vernetzendes Lernen und Partizipation sind die didaktischen
Prinzipien. Neben dem gemeinschaftlichen Segeln werden die Besonderheiten des
Lebensraums Ostsee kennengelernt und Themen zum Klimawandel aufgegriffen.
Diese umfassen die Bereiche: Natur und Meer entdecken, Klimawandel,
Klimagerechtigkeit und Lebensstil. An Bord stehen ausgewählte meereskundliche
Forschungsgeräte, Seminarmaterialien und Fachliteratur zur Verfügung.
Hier und hier ein paar kurze Eindrücke aus den letzten Jahren.


Die Kosten liegen bei 480,- € pro Teilnehmendem inkl. vegetarischer Verpflegung,
für Studierende gibt es einen reduzierten Teilnahmebeitrag von 380,- €.


Für Rückfragen steht Jan Christensen, Fon: 040 30620 1521, Mail:
Jan.Christensen@umwelt.nordkirche.de gern zur Verfügung.

Mehr zu KlimaSail hier.