Klimapolitik
07.02.2020 bis 09.02.2020
Glücksburg

Fridays For Future Workshop: Raus aus der Braunkohle: (Wie) Geht Energiewende?

Wie ist der Ausstieg aus der Braunkohle, aus Öl und Atomenergie machbar, nicht nur politisch, sondern auch wirtschaftlich, sozial, europäisch und international? Ist Erdgas eine Hilfe oder ein neues Problem? Wie geht Verkehrswende? Ist Lithium o.k.? Das sind nur einige Fragen des Wochenendseminars.

 

Das Gästehaus artefact des Zentrums für nachhaltige Entwicklung in Glücksburg zeigt seit 30 Jahren, wie 100% erneuerbare Energie geht. Dort wird mit FFF-Aktiven und Fachleuten  in mehreren Workshops Wissen, Erfahrungen und Ideen ausgetauscht. Der Landesschülerrat und die FFF-Ansprechpartner unterstützen die Initiative. Von der BINGO Projektförderung, dem Verein zur Förderung der Energiewende ín Schleswig-Holstein und der Lighthouse-Foundation werden dafür Zuschüsse bewilligt, das Know how von Hochschulen und  anderen Pionieren soll einbezogen werden.

Die Teilnahme ist für SchülerInnen, FÖ/SHlerInnen, Azubis, Studierende kostenlos, die Anmeldegebühr (€ 20,-) fliesst in den Fahrtkostenpool. Je nach Entfernung können damit Fahrtkosten für ÖPNV erstattet werden.

 

Im Lauf des Schuljahres sind drei Workshops geplant:

 „Raus aus der Braunkohle:  (Wie) Geht Energiewende ?“

 „Rein in den Grünkohl: Wo kann ich selber aktiv werden?“

 Barcamp: Macher- und Ideen-Workshop für alte und neue Aktive

 

Programm:

 Freitag

  • bis 16 Uhr: Anreise mit Zug, Bus, Fahrrad  www.nah.sh
  • Belegung von 13 Mehrbettzimmern (max. 35 Teilnehmer), Begrüßung und Kennenlernrunde
  • Erfahrungen, Herausforderungen und Fragen: was will ich wissen?

 Samstag

  • Klimawandel - Fakten  oder Phantasien? Der Rezo - Check
  • Physikalische Grundlagen des Klimawandels
  • Kristian Reincke, wissenschaftlicher Mitarbeiter Europa-Universität Flensburg
  • Film und Führung durch das Zentrum:  Mit Sonne, Wind und Wärme in die Zukunft
  • Changing the Game: das Energiestrategiespiel zur europ. Energiewende  Henrike Marks, artefact
  • Podiumsdiskussion mit einem Vertreter von „Scientists for future“ ?  

 Sonntag

  • Fortsetzung und Auswertung Changing the Game
  • parallele Workshops und Infos:
    • besser als Kohle? Gas aus den USA und Russland
    • 100 % erneuerbar ? ein Beispiel aus Asien / - Emobilität : (wie) macht das Sin
  • Kurzvorstellungen der AG- Ergebniss
  • Forderungen an die schleswig-holsteinische Politik
  • Arbeitsgruppen: wie geht´s weiter?
  • Workshop-Auswertung, Vorschläge für das nächste Wochenende

ca 15 Uhr Schluss und Abreise

 Weitere Informationen und zur Anmeldung

Zurück