24.08.2022
Online

Geschäftsmodelle der Sharing-Economy – Potenziale und Risiken für die absolute Reduktion des Ressourcenverbrauchs

Nutzen statt besitzen – mit diesem Ansatz soll die Sharing Economy einen entscheidenden Beitrag zur Umsetzung der Kreislaufwirtschaft leisten und die Reduktion des Ressourcenverbrauchs befähigen. Doch wird sie diesem Anspruch gerecht?

Datum24. August 2022
Uhrzeit9:00 bis 12:15 Uhr
OrtOnline

 

Den vielfältigen unterschiedlichen Geschäftsmodellen und ihren digitalen Plattformen mangelt es an einer Systematisierung, um Rückschlüsse über ihre Wirksamkeit vor dem Hintergrund der absoluten Ressourcenreduktion zu ziehen.

Im Rahmen des Workshops möchte Germanwatch gemeinsam mit Ihnen und Ihren Referent*innen Potenziale und Risiken identifizieren, die Geschäftsmodelle der SE für die absolute Reduktion des Ressourcenverbrauchs aufwerfen, und daraus Anforderungen ableiten.

Weitere Informationen auch zur Anmeldung finden Sie hier.

Christoph Bals

Politischer Geschäftsführer

bals@germanwatch.org

Telefon: 0228/6049 234