Agrarwende Klimapolitik
15.11.2019 bis 16.11.2019
Dessau

Gewässerschutzforum der Umweltverbände

Die Umweltverbände BUND, Deutscher Naturschutzring, Grüne Liga, NABU und WWF laden zur Diskussionsveranstaltung am 15. November und Exkursion am 16. November in das Naturschutzgebiet Untere Mulde ein.

Für Europas Gewässer ist 2019 ein Schicksalsjahr. Die EU entscheidet darüber, ob die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) - das Herzstück der EU-Gesetzgebung zum Schutz unserer Flüsse, Seen und Küstengewässer – erhalten oder geändert werden soll. Unabhängig davon, wie diese Entscheidung ausfällt: Deutschland muss mehr tun, um den Zustand unserer Gewässer zu verbessern.

Aber wie kann es gelingen, eine starke EU-Gesetzgebung erhalten und die Umsetzung in den Mitgliedstaaten zu verbessern? Dazu sollen Teilnehmende des Gewässerschutzforums der Umweltverbände mit Vertretern der EU-Kommission, Ministerien, Fachbehörden sowie der Wissenschaft ins Gespräch kommen. Denn: Gewässerschutz geht nur gemeinsam (voran)!

Zur Anmeldung

Zurück