Kohleausstieg
18.10.2019 bis 20.10.2019
Düren

"Klimasynode von unten" im Rheinland

Die Amazonassynode der katholischen Bischöfe, die im Oktober in Rom stattfinden wird, bringt die soziale und die ökologische Frage in Amazonien zusammen. Dies ist ein guter Anlass, die inhaltlichen Anliegen zu regionalisieren und die Amazonassynode ins Rheinland zu holen.

Besonders geeignet ist dafür das Rheinische Braunkohlerevier, wo sich ähnlich wie im Amazonasgebiet die Auseinandersetzung um ökologische Zerstörung und deren soziale Folgen im Moment dramatisch zuspitzt. Auch hier sind Christ*innen mitten in den Konflikten und Auseinandersetzungen und fragen sich, wie eine Positionierung von Kirche und eine Organisierung von Christ*innen in diesen Konflikten möglich werden können.

Die Klimasynode von unten soll einen Beitrag dazu leisten, dass eine Positionierung im Sinne einer "Sorge um das gemeinsame Haus" (Papst Franziskus, Enzyklika Laudato si) in Bezug auf die Klimakatastrophe öffentlich hör- und sichtbar werden kann.

Alle engagierten Christ*innen, Aktive aus der Klimabewegung und Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Klimasynode von unten teilzunehmen!

Veranstaltet wird die Klimasynode vom Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen, dem Institut für Theologie und Politik in Münster, dem Katholikenrat Düren, der Initiative Buirer für Buir u.a.

Zum Programm und zur Anmeldung hier.

Zurück