Pressespiegel

Die Klima-Allianz Deutschland in Presse und Medien

Hier finden Sie journalistische Meldungen und Berichte, die im Zusammenhang mit der Klima-Allianz Deutschland erschienen sind – ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Spardruck des Bundes: Die Folgen für die Bahn

03.02.2024 |Die Bundesregierung muss sparen - auch im Verkehrsetat. Reicht das Geld trotzdem, um die Bahn fit zu machen und mehr Verkehr auf die Schiene zu bringen? Bahnbranche und Klimaschutzverbände, darunter Jonas Becker von der Klima-Allianz sagen "Nein", so berichtet der Bayrische Rundfunk.

Lisa Jörke auf der COP28: „Zeigen, dass wir uns von fossilen Energien abkoppeln können“

30.11.2023 | Lisa Jörke, Referentin für europäische und internationale Klimapolitik bei der Klima-Allianz Deutschland erzählt von ihren Beweggründen für ihre Reise und Engagement auf der Weltklimakonferenz in Dubai. Davon berichtet die taz

Mehr Verantwortung des Kanzlers beim Klimaschutz gefordert

08.11.2023 | Es ist verfassungswidrig, die Hauptlast bei der CO2-Minderung künftigen Generationen aufzubürden. Sachverständige befürchten aber, dass genau das passiert. Kommunen werden ebenfalls nicht genügend auf Hitzewellen und Starkregen vorbereitet, berichtet evangelisch.de.

Aktivistin: „Die Hambi-Räumung hat viele politisiert“

08.11.2023 | Die Klimabewegung blickt im Rheinland zurück auf Erfolge und in die Zukunft: Auf den Kampf gegen Flüssig-Erdgas und die Erfolge der AfD, so berichtet die Frankfurter Rundschau.

Experten diskutieren über Klima-Ziele

27.09.2023 | Der Klimawandel wird nach Ansicht von Experten in großen Teilen ungebremst erfolgen. Die Chance, mit relativ wenig Aufwand das Klimasystem zu stabilisieren, sei verpasst worden, berichtet der BR.

Wissing "ein Totalausfall": Verbände kritisieren Klimapolitik der Ampel

24.08.2023 | Angesichts des drohenden Scheiterns beim Erreichen der deutschen Klimaziele appellieren Experten an die Bundesregierung und erheben deutliche Forderungen, so berichtet die Augsburger Allgemeine.

"Nationale Wasserstoffstrategie": Was man darüber wissen muss

26.07.2023 | Wasserstoff soll bei der Energie- und Klimawende ein Hauptrolle spielen. Die Bundesregierung hat nun die "Nationale Strategie" dazu nachgeschärft. Das hat sie beschlossen, darüber informiert der wdr.

Fridays fordern Wissings Entlassung

17.07.2023 | Fridays for Future stellt ein eigenes Sofortprogramm für den Verkehr vor: Minister Volker Wissing müsse gehen – wegen „Arbeitsverweigerung“, so berichtet die taz.

Verbindliche Sektorziele für Emissionen entfallen

21.06.2023 | Die Reform verschafft den einzelnen Ministern mehr Flexibilität beim Klimaschutz. Die Bilanz von Umweltverbänden fällt vernichtend aus, so berichtet der Tagesspiegel

Wasserstoff im Heizkessel "keine Alternative"

19.06.2023 | Klappt die Wärmewende auch mit Wasserstoff im Heizkessel? Viele Forschende sind da mehr als skeptisch. Zur Wärmepumpe sei es keine effiziente und kostengünstige Alternative, so berichtet das ZDF

G7-Gipfel: Klare Kante zu Russland und schwieriger Balanceakt bei China

17.05.2023 | Russland und China sind die dominierenden Themen des G7-Gipfels ab Freitag in Japan. Japans Ministerpräsident Fumio Kishida hat die G7-Staats- und Regierungschefs für den dreitägigen Gipfel nach Hiroshima eingeladen. Auf dem Programm steht auch ein Besuch des Friedensmuseums, das an den ersten Atombombenangriff der Geschichte 1945 erinnert, so berichten die OÖNachrichten.

Verbände sehen Heizen mit Wasserstoff als „Scheinlösung”

16.05.2023 | Ab 2024 sollen keine Gasheizungen mehr eingebaut werden – es sei denn, sie funktionieren mit Wasserstoff. Das sei aber nicht praktikabel, kritisiert ein Bündnis, so berichtet die Zeit.

epd: Studie: Bürgerbeteiligung bei Strukturwandel im Rheinland ist planlos

12.05.2023 | Die Klima-Allianz Deutschland kritisiert die Bürgerbeteiligung beim Strukturwandel im Rheinischen Braunkohlerevier als "planlos" und "intransparent". Die Beteiligung sei "nicht nur ungenügend geplant, sondern auch schlecht umgesetzt" worden, erklärte das Bündnis am Donnerstag bei der Vorstellung einer neuen Studie der Ruhr-Universität Bochum, so berichtet die epd.

Tagesschau: Petersberger Klimadialog: Scholz sagt zwei Milliarden Euro für Klimafonds zu

03.05.2023 | Bundeskanzler Scholz hat beim Petersberger Klimadialog zwei Milliarden Euro für den Kampf gegen den Klimawandel und die Folgen in Entwicklungsländern zugesagt. Für die Weltklimakonferenz kündigte er ein "klares Ziel" an, so berichtet die Tagesschau.

Evangelisch.de: Kritik an Gesetzesvorhaben zum Heizungstausch reißt nicht ab

19.04.2023 | Die Kritik an den Plänen der Ampel-Koalition zur Modernisierung von Heizungen reißt auch nach der Vorstellung der Gesetzentwürfe von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) nicht ab, berichtet Evangelisch.de.

Handelsblatt.com: Expertenrat bemängelt Ampel-Klimapläne

17.04.2023 | Die Pläne der Ampel-Koalition zur Lockerung von Vorgaben im Klimaschutzgesetz stoßen bei unabhängigen Sachverständigen auf Skepsis. Mit der Änderung sehe der Rat „eine erhöhte Gefahr für eine Verfehlung der Ziele zur Minderung der Emissionen”, berichtet Handelsblatt.com.

Stern.de: Regierung erwägt Abwrackprämie für alte Heizungen

24.03.2023 | In der regierungsinternen Debatte um die Wärmewende in Gebäuden wird laut einem Bericht des "Spiegel" auch über eine Abwrackprämie für alte Heizungen diskutiert. Aufgeschlossen äußerte sich dazu am Freitag in Berlin eine Sprecherin des Bundesbauministeriums von Klara Geywitz (SPD). Umweltverbände drangen darauf, das für ein Erreichen der Klimaziele notwendige Umsteuern im Gebäudebereich endlich voranzutreiben, berichtet Stern.de (AFP).

Handelsblatt.com: Umweltverbände rügen Regierung wegen Emissionen - Appell an Scholz

15.03.2023 | Umweltverbände sehen die vorläufigen Zahlen zu den deutschen Treibhausgasemissionen für 2022 als Beleg für eine verfehlte Klimapolitik und nehmen Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) für einen Kurswechsel in die Pflicht, berichtet die Deutsche Presseagentur (dpa) auf Handelsblatt.com.

 

Süddeutsche Zeitung.de: Die Erde erwärmt sich schneller als erwartet

20.03.2023 | Die bisherigen Maßnahmen zum Klimaschutz reichen nicht aus, um die Erderwärmung zu stoppen, bilanziert der Weltklimarat IPCC. Das sei aber kein Grund, aufzugeben, schreiben Michael Bauchmüller und Christoph von Eichhorn in der Süddeutschen Zeitung.

Energiezukunft.eu: Alle Empfehlungen der Gaskommission umsetzen

13.02.2023 | Mehrere Mitglieder der unabhängigen Expertenkommission Gas und Wärme haben die vollständige Umsetzung ihrer Empfehlungen angemahnt. Die Gaspreisbremse allein reiche nicht. Mehr Energie sparen und mehr Schutz für Mieter werden gefordert, schreibt Petra Franke energiezukunft.eu.

Handelsblatt.de: Umweltverbände verlangen mehr Klimaschutz von Bundesregierung

15.02.2023 | Umweltverbände fordern die Bundesregierung zu mehr Anstrengungen beim Kampf gegen die Erderwärmung auf. „Der Klimaschutz darf bei den zahlreichen aktuellen Krisen nicht auf der Strecke bleiben”, mahnte Kathrin Schroeder vom kirchlichen Hilfswerk Misereor, die auch Sprecherin des Dachverbands Klima-Allianz ist, am Mittwoch in Berlin. Die Deutsche Presseagentur (dpa) berichtet darüber auf handelsblatt.de.

Sueddeutsche.de: Klima-Allianz fordert Grundgesetzänderung

17.01.2023 | Gebäude, Abfallwirtschaft, Nahverkehr: Um überall Klimaschutz zu betreiben, brauchen Kommunen klare Aufgaben und mehr Geld. Für beides muss der Bund ran, verlangt ein breites Bündnis. Doch das berührt das Grundgesetz, berichtet Wolfgang Janisch auf sueddeutsche.de.

EPD: Tausende demonstrieren für Erhalt von Lützerath

14.01.2023 | Mehrere Tausend Menschen haben am Samstag gegen die drohende Abbaggerung des Dorfes Lützerath demonstriert. Am Nachmittag kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Protestierenden, berichtet evangelisch.de (epd).

Klimareporter.de: Habeck soll Öl-Gas-Leitlinie vorerst stoppen

15.12.2022 | Über eine umstrittene Öl-Gas-Leitlinie hat der KfW-Verwaltungsrat heute zu befinden. Mit ihrer Hilfe sollen fehlende Gasimporte aus Russland kompensiert werden. Umweltorganisationen fordern eine kritische Überprüfung der Richtlinie. Sie befürchten das endgültige Aus für das 1,5-Grad-Ziel, berichtet Jörg Staude auf Klimareporter.de.

AFP: Verbändebündnis fordert mehr Investitionen in Klima und soziale Gerechtigkeit

05.12.2022 | Anlässlich des einjährigen Bestehens der Ampel-Koalition hat ein breites Bündnis von Sozial- und Umweltverbänden die Bundesregierung zu mehr Investitionen in Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit aufgefordert, berichtet stern.de (AFP).

AFP: Umweltverbände: FDP bremst beim Klima

29.11.2022 | Im Wahlkampf präsentiert sich Scholz als kommender Klimakanzler und im Koalitionsvertrag steht, die Klimaziele hätten oberste Priorität. Doch führende Umweltverbände warnen die Regierung nun davor, die Ziele zu verwässern, und machen vor allem eine Regierungspartei verantwortlich, berichtet n-tv (AFP).

EPD: Klimaschützer demonstrieren erneut am Rande des Tagebaus Garzweiler

12.11.2022 | Während der Abriss des Dorfes Lützerath zugunsten des rheinischen Braunkohletagebaus näher rückt, gehen die Proteste vor Ort weiter. Am Samstag folgten um die 2.000 Klima-Aktivisten einem Aufruf, berichtet der Evangelische Pressedienst (epd). Marie-Theres Jung vom Diözesanrat Aachen vertrat auf der Pressekonferenz die Klima-Allianz Deutschland.

Tagesschau: Klima-Expertenrat: Klimaziele für 2030 wohl kaum noch zu erreichen

4.11.2022 | Schlechte Nachrichten kurz vor der nächsten Welt-Klimakonferenz: Deutschlands Klimaziele für das Jahr 2030 sind nach Einschätzung des Expertenrats der Bundesregierung in großer Gefahr, berichtet Jörn Seidel auf Tagesschau.de.

RBB24: Fridays for Future ruft zu "Globalem Klimastreik" am Freitag auf

23.09.2022 | Die Aktionen sollen weltweit stattfinden, der Protest aber lokal zum Umdenken und Handeln aufrufen: Fridays For Future ruft Freitag den 23.09.2022 den "Globalen Klimastreik" aus. In Brandenburg sind mehrere kleinere Aktionen geplant, in Berlin ein Sammelprotest, berichtet rbb24.de.

WDR: Mahnwache vor dem NRW-Wirtschaftsministerium

23.09.2022 | Demonstrationen für ein besseres Klima haben heute wieder das Bild in vielen Städten in NRW bestimmt. Mit einer Sitzblockade wurde in Düsseldorf die Rettung von Lützerath gefordert. Moritz Börner war live dabei und berichtet im WDR 5 Westblick.

DPA: Verbände fordern mehr Klima-Ehrgeiz von Scholz - besonders im Verkehr

14.09.2022 | Umwelt- und Sozialverbände verlangen von Kanzler Olaf Scholz konkrete Maßnahmen für mehr Klimaschutz im Verkehrsbereich. "Wir fordern Sie auf, Ihr Versprechen einer Klimakanzlerschaft einzulösen", heißt es in dem in Berlin veröffentlichten Brief an den SPD-Politiker, berichtet t-online.de (dpa).

Tagesschau: Sozial- und Klimaverbände: Mobilitätsgeld wäre sozial gerechter und klimafreundlicher

01.09.2022 | Noch hat sich die Koalition nicht entschieden, wie sie die hohen Energiekosten für die Menschen weiter abfedern will. Eine Studie im Auftrag von Sozial- und Klimaverbänden kommt zu dem Schluss, dass ein Mobilitätsgeld sozial gerechter und klimafreundlicher wäre als die Pendlerpauschale und der Tankrabatt, berichtet die Tagesschau (hier auf Youtube).

BR24: Schlechtes Zeugnis für Klimapläne im Gebäude- und Verkehrssektor

25.08.2022 | Der Expertenrat für Klimafragen geht mit der Klimapolitik des Verkehrs- und des Bauministeriums hart ins Gericht. Vor allem im Verkehrssektor reichten die CO2-Einspar-Bemühungen bei Weitem nicht, berichtet Christina Lutz auf BR24.de.

Rheinische Post: Kohle unter weiteren Dörfern in NRW trotz Gaskrise nicht benötigt

18.08.2022 | Die Zerstörung weiterer Dörfer in NRW zum Abbau von Braunkohle ist einem wissenschaftlichen Bericht zufolge trotz der vorübergehenden Reaktivierung alter Kohlekraftwerke nicht nötig. Wissenschaftler hatten die Auswirkung der angekündigten Reaktivierung von Kohlekraftwerken untersucht, berichtet rp-online.de (afp).

Antenne Thüringen: Klima-Allianz Deutschland zum Petersberger Klimadialog: „Hatten uns mehr erhofft“

21.06.2022 | Annalena Baerbock hat nach dem Petersberger Klimadialog deutlich gemacht, dass die Erderhitzung als Metakrise über allen anderen Krisen liegt. Gerade deshalb hatte die Klima-Allianz Deutschland jedoch mehr konkrete Impulse erhofft, sagt Klimapolitik-Referentin Christiane Hildebrandt. Ein Interview von  Stefan Erbe auf Antenne Thüringen.

Tagesschau.de: Wissings kleinster gemeinsamer Nenner

13.07.2022 | Die neuen Klimaschutzmaßnahmen im Bau- und Verkehrssektor stehen in der Kritik - insbesondere die Pläne von Verkehrsminister Wissing. Experten glauben nicht, dass damit genug CO2 eingespart wird – und Wissing selbst wohl auch nicht, schreibt Daniel Pokraka aus dem ARD-Hauptstadtstudio.

Taz: Der schüchterne Leader

24.05.2022 | Von Deutschland wird erwartet, dass es eine Führungsrolle in Europa übernimmt. Bisher galt: Frankreich liefert die Ideen, Deutschland die Bedenken. Doch die Debatte um Deutschlands Führungsrolle ist nicht neu, berichtet Anna Lehmann auf taz.de.

ND-Aktuell: Grüner Wasserstoff als Knebelenergie

18.05.2022 | Verbändebündnis fordert Nachhaltigkeitskriterien für den Einsatz des Energieträgers. Fossile Energien sind schlecht, gerade wenn man sie im Zusammenhang mit Russlands Angriffskrieg denkt, berichtet Jörg Staude auf nd-aktuell.de.

Antenne Thüringen: „Mehr Klimaschutz und Gerechtigkeit wagen“ – Klimatag der Klima-Allianz Deutschland

13.05.2022 | Die Warnung von der UN-Weltwetterorganisation diese Woche ist alarmierend. Umso dringlicher sei eine schnellere, gerechtere und gut kommunizierte Energie-Wende, sagen die Teilnehmenden am Deutschen Klimatag, davon berichtet Stefan Erbe in einem Radiointerview auf Antenne Thüringen.

DPA: Umweltorganisationen: Mehr Klima-Ehrgeiz von Kanzler Scholz

12.05.2022 | Vor einer Reihe wichtiger Treffen der G7-Staatengruppe fordern deutsche Umweltorganisationen, darunter der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Germanwatch, Greenpeace Deutschland, die Klima-Allianz Deutschland und der WWF Deutschland, von Kanzler Olaf Scholz mehr Ehrgeiz beim Klimaschutz, berichtet sueddeutsche.de.

DPA: „Sind am Scheideweg” - Weltklimarat ruft zu mehr Tempo auf

04.04.2022 | Nur eine rasche und drastische Senkung des Treibhausgas-Ausstoßes kann die Erderwärmung nach Einschätzung des Weltklimarats noch auf maximal 1,5 Grad begrenzen. Die Zeit zum Handeln sei gekommen, heißt es in einem aktuellen Bericht des Weltklimarats (IPCC). Es berichtet zeit.de (dpa).

Klimareporter.de: Tankrabatt – klimaschädlich und unsozial

14.03.2022 | Der Vorschlag von Finanzminister Lindner, eine Zeitlang einen staatlichen Krisen-Rabatt auf die Kraftstoffpreise zu gewähren, wird von Klimabewegung und Wissenschaft scharf kritisiert – und teilweise auch von der Mineralölbranche, berichtet Jörg Staude auf klimareporter.de.

AFP: IPCC dringt auf Kampf gegen Klimakrise für Erhalt von "lebenswerter" Erde

28.02.2022 | Schon heute spürbare Auswirkungen des Klimawandels wie Überschwemmungen, Hitzewellen, Artensterben und Ernterückgänge drohen laut dem neuen Sachstandsbericht des Weltklimarats IPCC bei unzureichenden Gegenmaßnahmen die Erde unbewohnbar zu machen, berichtet stern.de (AFP).

 

DPA: Bündnis will schnelle Einführung einer Klimaprämie

17.02.2022 | Ein Bündnis aus Umwelt- und Sozialverbänden sowie Kirchen fordert die Bundesregierung auf, zur Entlastung der Bürgerinnen und Bürger schnell eine «Klimaprämie» einzuführen, meldet die Deutsche Presse-Agentur via ZEIT Online.

Spiegel Wissenschaft: Wer hat noch kein Zertifikat, wer will noch eins?

21.01.2022 | Während weiter über die Taxonomie gestritten wird, schraubt der EU-Umweltrat an einem zweiten System für den Emissionshandel. Was ist davon zu halten? Darüber schreibt Viola Kiel in Ihrem Wochenüberblick zur Klimakrise auf spiegel.de.

RND: Offener Brief an Kanzler Scholz: Umweltverbände fordern Klage gegen EU-Taxonomie

01.01.2022 | Mit dem Plan, ein „grünes Label“ für Atom- und Gaskraftwerke zu vergeben, hat die EU für Kritik gesorgt. Umweltverbände haben die Bundesregierung nun aufgefordert, gegen die Pläne Klage einzureichen. Die Bundesregierung will auf Gas vorerst aber nicht verzichten, berichet rnd.de.

Deutschlandfunk: Klimaökonomische Bilanz des Koalitionsvertrags – Klima-Allianz

03.12.2021 | Die Klima-Allianz Deutschland hatte DIW Econ beauftragt, eine klimaökonomische Bewertung des Koalitionsvertrags vorzunehmen. Ann-Kathrin Jeske berichtet im Deutschlandfunk von der Pressekonferenz mit Claudia Kemfert.

Julia Riley-Dittmann

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klima-Allianz Deutschland e.V.

030/780 899 514
julia.riley-dittmann@klima-allianz.de