COP 24 Positionspapier: Deutschland aus dem Klimaabseits holen

Mit diesem Positionspapier legen VENRO und die Klima-Allianz Deutschland ihre Forderungen zur 24. Weltklimakonferenz an die deutsche Bundesregierung vor. Nach diesem durch Wetterextreme, Hitzerekorde und Dürren gekennzeichneten Sommer wird die Welt nach Katowice schauen und dezidierte Schritte im Kampf gegen den Klimawandel erwarten. Mehr erfahren...

Maßnahmenprogramm Klimaschutz 2030 der deutschen Zivilgesellschaft

Mehr als sechzig Organisationen aus der Breite der Zivilgesellschaft haben ein umfassendes Forderungspapier erarbeitet, in dem die notwendigen Maßnahmen in allen klimapolitischen Handlungsfeldern beschrieben werden, damit Deutschland sein Klimaziel 2030 erreicht. Zentrale Forderungen sind ein baldiger Kohleausstieg, die schnelle Umsetzung der Verkehrs- und Agrarwende sowie ein ambitionierter CO2-Preis. Mehr erfahren...

News

12.12.2018

Synodenbeschluss: Kohleausstieg in der Energieversorgung

Mit einem Synodenbeschluss spricht sich die Landessynode der Evangelischen Kirche von Westfalen sich für einen zügigen Ausstieg aus der Kohleverstromung aus, der der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens entspricht. Um die für 2020 zugesagten deutschen Klimaziele zeitnah zu erreichen, muss kurzfristig die Hälfte der Kohlekraftwerksblöcke vom Netz genommen werden.

>> mehr
12.12.2018

Klimakonferenz: Deutschland muss für 1,5 Grad-Limit eintreten

Heute beginnt die abschließende und entscheidende Phase des sogenannten "Talanoa Dialoges" im Rahmen der 24. Weltklimakonferenz in Kattowitz. In dessen Rahmen verhandeln die 197 Vertragsparteien, wie sie den Klimaschutz in Zukunft ausgestalten wollen. Lesen Sie dazu das Statement von MISEREOR Klima-Expertin Kathrin Schroeder.

>> mehr
11.12.2018

"Migration und Klimawandel müssen zusammengedacht werden" Annahme UN-Migrationspakt ist wichtiges Signal an Klimagipfel in Katowice

Der "Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration" wurde heute in Marrakesch angenommen. Lesen Sie dazu die Stellungnahme von Martin Bröckelmann-Simon, Geschäftsführer Internationale Zusammenarbeit bei MISEREOR.

>> mehr

Presse

03.12.2018

COP24: Zu Hause liefern, um international Glaubwürdigkeit zurückzugewinnen

Zu Beginn der 24. Weltklimakonferenz in Katowice fordern die Klima-Allianz Deutschland und der Verband für Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) die deutsche Bundesregierung auf, endlich die notwendigen Maßnahmen zu beschließen, um die eigenen Klimaziele umzusetzen. Die Verbände begrüßen die angekündigte Verdoppelung des deutschen Beitrags für den Grünen Klimafonds der Vereinten Nationen. Gut sei es, die Transformation in ärmeren Ländern mit zu unterstützen. Glaubwürdig sei das aber nur, wenn die eigenen Klimaziele umgesetzt und so erhöht werden, wie es das Pariser Klimaabkommen verlangt.

>> mehr
01.12.2018

Klimaschutz-Doppel-Demo: “Endspiel um unsere Zukunft”

Über 36.000 Menschen protestieren heute in Köln und Berlin trotz Kälte und Wind für einen engagierten Kohleausstieg und gegen das Versagen der Bundesregierung beim Klimaschutz. Kurz vor Beginn des Weltklimagipfels (COP24) im polnischen Katowice und vier Tage nach dem vernichtenden Klima-Zeugnis des UN-Umweltprogramms zeigten sich viele der Demonstrantinnen und Demonstranten entsetzt und enttäuscht über die Untätigkeit der Politik. Die Klimakrise sei längst bittere Realität.

>> mehr
30.11.2018

Offener Brief zur COP24: Rechte der Zivilgesellschaft wahren

Vor Beginn der Weltklimakonferenz COP24 im polnischen Katowice haben heute mehr als 30 Nichtregierungsorganisationen aus Europa und darüber hinaus die Bundesregierung und die Europäische Kommission aufgefordert, die polnische Regierung dazu zu bewegen, sich zum Schutz grundlegender Rechte und der Beteiligung der Zivilgesellschaft während der Konferenz zu bekennen.

>> mehr

Termine

14.01.2019 · Netzwerk Energiewende jetzt

E-Learning-Kurs: Genossenschaften gründen

Im E-Learning-Kurs „Genossenschaften gründen“ lernen Initiator*innen oder Gründungsteams, wie sie eine Genossenschaft erfolgreich gründen: Die Anforderungen an Satzung und Businessplan, die Planung der Gründungsversammlung bis zur Eintragung als eG und die Aufnahme der Geschäftstätigkeit. Nach den "genossenschaftlichen Basics" gibt es bei Bedarf ein individuell abgestimmtes Coaching für die Gründung einer Energiegenossenschaft. Der Vorteil des Onlinekurses: Sie lernen in Ihrem Tempo von zuhause.

>> mehr
16.01.2019 · Berlin

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte im Spannungsfeld von Klimawandel und Migration

Die Festveranstaltung findet statt anlässlich des 70jährigen Jubiläums der Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen. Exemplarisch wird dazu der Zusammenhang von Menschenrechten, Klimawandel und Migration sowie die besondere Verantwortung der G20-Staaten im Zusammenspiel mit den Vereinten Nationen diskutiert.

>> mehr
24.01.2019 · LAG 21 - Netzwerk Nachhaltigkeit NRW · Münster

Regionalforum Nachhaltigkeit Münster

Die Idee des Regionalforums: Nachhaltigkeit im Regierungsbezirk Münster stärken und das Zusammenwirken mit landesweiten Prozessen vertiefen. Das Regionalforum Nachhaltigkeit richtet sich an alle interessierten Akteure, die sich informieren, strategisch denken und praktisch mitgestalten wollen, um einer Nachhaltigen Entwicklung Durchsetzungskraft zu verleihen.

>> mehr