Unsere Mitglieder auf der Deutschlandkarte

Unsere Mitgliedsorganisationen arbeiten auf vielfältige Weise zu Themen rund ums Klima, überall in Deutschland. Auf unserer Deutschlandkarte finden Sie die Standorte ihrer Geschäftsstellen. Sie können nach Organisationstyp und Themen filtern. Tipp: Wenn Sie auf die blauen Marker in der Karte klicken, finden Sie bei vielen Organisationen einen kleinen Baum. Dahinter verbergen sich spannende Klimaprojekte, mit denen unsere Mitglieder Klimaschutz konkret anpacken. Viel Spaß beim Stöbern! Mehr erfahren…

Grüner Wasserstoff – Mittel der letzten Wahl

Die Nationale Wasserstoffstrategie der Bundesregierung muss sich an den Zielen für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung orientieren. Wasserstoff sollte nur dort Anwendung finden, wo es keine Alternativen gibt. Der Einsatz im Pkw-Bereich ist klimapolitisch ein Irrweg und sollte ausgeschlossen werden. Die enormen benötigten Strommengen müssen aus zusätzlichen erneuerbaren Quellen gedeckt werden. Ein Meinungsbeitrag von Dr. Christiane Averbeck. Mehr erfahren...

News

01.04.2021

BEE-Stellungnahme zu Anforderungen an grünen Wasserstoff: Erneuerbare Energien ausbauen und netzdienliche Fahrweise ermöglichen

Wasserstoff ist ein Schlüssel zum Erreichen der Klimaziele, vor allem in den Bereichen, in denen Erneuerbare Energien nicht direkt eingesetzt werden können. Voraussetzung hierfür ist jedoch seine grüne Erzeugung auf Basis Erneuerbarer Energien.

Weiterlesen
31.03.2021

CARE und Germanwatch zum Klima- und Entwicklungsgipfel: Globaler Süden benötigt jetzt klare Zusagen

Klima- und Entwicklungsgipfel unter britischer Leitung zeigt, wie dringend Hilfe bei Bewältigung der Klimawandelfolgen benötigt wird – konkrete Zusagen fehlen jedoch. Germanwatch und CARE fordern Verdopplung der deutschen Klimafinanzierung bis 2025 auf acht Milliarden Euro jährlich – Ankündigung sollte spätestens im Mai erfolgen. Schäden und Verluste durch die Klimakrise werden als drängendes Thema weiterhin ignoriert.

Weiterlesen
30.03.2021

Verwendung neuer EU-Mittel: Zivilgesellschaft bewertet Klimafreundlichkeit der Staatsausgaben

Germanwatch beteiligt sich an heute startender EU Cash Awards-Kampagne: Maßnahmen in den Plänen der Staaten zur Verwendung von EU-Geldern werden mit Ampelsystem beurteilt. Der Wiederaufbauplan der Bundesregierung bekommt bisher "Dunkelgelb". Herausragende Vorhaben in positiver und negativer Hinsicht erhalten hingegen Preise.

 

Weiterlesen

Presse

30.03.2021

Erneuerbare: Klima-Allianz Deutschland fordert Sofortmaßnahmen

Bis morgen wollte die Bundesregierung neue Impulse für einen beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien setzen. Diese Frist wird nun ergebnislos verstreichen. Die Verzögerung des Erneuerbaren-Ausbaus durch die Bundesregierung ist nach Ansicht der Klima-Allianz Deutschland eine katastrophale Entwicklung für den Klimaschutz. Das zivilgesellschaftliche Bündnis aus 140 Organisationen fordert daher Sofortmaßnahmen von der Bundesregierung.

Weiterlesen
24.03.2021

Armin Laschets Leitentscheidung nicht zukunftsfähig: Kampf um Klima, Dörfer und Hambi geht weiter

Ein breites Bündnis aus Initiativen und Umweltverbänden kritisiert die gestern von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und der nordrhein-westfälischen Landesregierung beschlossene Leitentscheidung zum künftigen Braunkohleabbau im Rheinischen Revier. Diese sei weder zukunftsfähig, noch leiste sie einen Beitrag zur Befriedung des Konfliktes um die Braunkohle.

Weiterlesen
16.03.2021

Emissionsrückgang trügt: Klimaziele jetzt an das neue EU-Ziel anpassen

Das Umweltbundesamt hat heute die Treibhausgasemissionen für 2020 veröffentlicht. Diese sind infolge der Corona-Pandemie zurückgegangen. Die Bundesregierung darf sich dadurch nicht in falscher Sicherheit wiegen, warnt die Klima-Allianz Deutschland.

Weiterlesen

Termine

23.03.2021 bis 13.04.2021

Gesprächsreihe: am Scheideweg zum nachhaltigen Finanzmarkt

Der WWF diskutiert Empfehlungen des Sustainable-Finance-Beirats mit Expert:innen in einer Online-Gesprächsreihe vom 23.3.-13.4.2021.

 

Weiterlesen
09.04.2021 bis 11.04.2021

Global Just Recovery Gathering

Vom 09.04. - 11.04.2021 findet das weltweite Online-Event, organisiert von 350.org zusammen mit vielen Partner*innen, statt. Es wird Movement Storytellings aus dem Rheinland & von Klimakämpfen weltweit geben, Workshops zu Degrowth & fossilen Finanzen, Podien mit super Redner:innen und sicher vieles mehr, was für eure Netzwerke relevant ist.

Weiterlesen
15.04.2021 · Online

Villigst fragt nach: Billig ist nicht besser – versteckte Kosten von Lebensmitteln

Die Preise für unsere Lebensmittel bilden in den meisten Fällen nicht die wahren Kosten und Leistungen für ihre Herstellung ab. Weder ökologische noch soziale „Kollateralkosten“ und Leistungen werden mit eingepreist. Dadurch werden Schäden für das Gemeinwohl und die Umwelt nicht nur billigend in Kauf genommen, sondern durch den anhaltenden Preiskampf der Lebensmitteldiscounter sogar noch verstärkt.

Weiterlesen