Das Bündnis für den Klimaschutz

Die Klima-Allianz Deutschland ist das breite gesellschaftliche Bündnis für den Klimaschutz. Mit über 140 Mitgliedsorganisationen aus den Bereichen Umwelt, Kirche, Entwicklung, Bildung, Kultur, Gesundheit, Verbraucherschutz, Jugend, Soziales und Gewerkschaften setzt sie sich für eine ambitionierte und sozial gerechte Klimapolitik auf lokaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene ein. Mehr erfahren...

Unsere Mitgliederkarte

Unsere Mitgliedsorganisationen arbeiten auf vielfältige Weise zu Themen rund ums Klima, überall in Deutschland. Auf unserer Mitgliederkarte finden Sie die Standorte ihrer Geschäftsstellen, können nach Organisationstyp und Themen filtern. Tipp: Wenn Sie auf die blauen Marker in der Karte klicken, finden Sie bei vielen Organisationen einen kleinen Baum. Dahinter verbergen sich spannende Klimaprojekte, mit denen unsere Mitglieder Klimaschutz konkret anpacken. Mehr erfahren…

News

23.09.2022

WWF zum World Rivers Day: Flüsse von Artensterben und Klimakrise doppelt betroffen

Der WWF Deutschland schlägt angesichts der desaströsen Verfassung unserer Flüsse Alarm. Nur etwa 9 Prozent der natürlichen Fließgewässer in Deutschland weisen einen guten oder sehr guten ökologischen Zustand auf. Weltweit fließen nur noch 37 Prozent der großen Flüsse weitgehend ungehindert ins Meer – eine zentrale Voraussetzung für einen lebendigen Fluss.

Weiterlesen
21.09.2022

Kanzler Scholz beschwört richtige Ziele, lässt aber nötige Konsequenz bei Umsetzung missen

Die Rede von Bundeskanzler Scholz vor der UN-Generalversammlung offenbart nach Einschätzung der Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch eine Kluft zwischen beschworenen Zielen und konkreter Umsetzung. So hat Scholz zurecht betont, dass die Grundprinzipien der UN und des Pariser Klimaabkommens nur Papier bleiben, wenn wir nichts dafür tun. Doch er selbst wird dem Anspruch einer glaubwürdigen Umsetzung nicht gerecht.

Weiterlesen
19.09.2022

Umweltorganisationen gehen rechtlich gegen Greenwashing von Erdgas in der EU-Taxonomie vor

ClientEarth – Anwälte der Erde und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) haben zusammen mit anderen Umweltgruppen offiziell ein juristisches Verfahren gegen die Aufnahme von fossilem Gas in das EU-Regelwerk für nachhaltige Finanzen eingeleitet.

Weiterlesen

Presse

23.09.2022

Braunkohle-Protest: Symbolische Sitzblockade vor NRW-Wirtschaftsministerium „Lützerath ist unverhandelbar!“

Mit einer symbolischen Sitzblockade vor dem NRW-Wirtschaftsministerium in Düsseldorf demonstrieren heute Teilnehmende des Klimastreiks von Fridays For Future gemeinsam mit Gruppen der Zivilgesellschaft für den Erhalt des Ortes Lützerath. Sie fordern ein sofortiges Moratorium für die Räumung und Zerstörung von Lützerath. Die Landesregierung müsse mit einer neuen Leitentscheidung sicherstellen, dass Deutschland einen fairen Beitrag zur Einhaltung des 1,5-Grad-Limits des Pariser Klimaabkommens leistet.

Weiterlesen
20.09.2022

Globaler Klimastreik am 23.9.: Breites Bündnis fordert Kehrtwende in der Klimapolitik

Ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis fordert von der Bundesregierung anlässlich des Globalen Klimastreiks am 23. September einen konsequenten Ausstieg aus Kohle, Öl, Gas und Atomkraft, eine grundlegende Verkehrswende, gezielte Entlastungen für Menschen mit geringem Einkommen sowie eine stärkere finanzielle Unterstützung des globalen Südens zur Wiedergutmachung klimabedingter Schäden und für die Bewältigung der Klimakrise.

Weiterlesen
14.09.2022

Offener Brief an Bundeskanzler Scholz zum Klimaschutzsofortprogramm

In einem offenen Brief an Bundeskanzler Scholz fordern 43 zivilgesellschaftliche Organisationen, Klimaschutz zur Chefsache zu machen und dafür zu sorgen, dass im September ein umfassendes Klimaschutz-Sofortprogramm vorgelegt wird. Dieses müsse den Klimazielen im Klimaschutzgesetz gerecht werden und die Erreichung der Klimaziele im Verkehr bis 2030 durch eine umfassende und konsequente Mobilitätswende sicherstellen. Zusätzliche Maßnahmen mit erheblicher CO2-Wirkung im Verkehrssektor seien dringend notwendig.

Weiterlesen

Termine

01.09.2022 bis 03.11.2022 · Online

Online-Workshop-Reihe: Klimagerechter Herbst

Zwischen September und November veranstaltet Oxfam eine Workshop-Reihe für junge Menschen zum Thema Klimagerechtigkeit. Es wird ausgetauscht, diskutiert und Handlungsansätze werden entdeckt.

Weiterlesen
07.09.2022 bis 02.12.2022 · Online

Online Gesprächsabende: Sehnsucht Natur

Welcher Natur begegnen wir? Einer kulturell überformten Landschaft, aufgeteilt in letzte Flecken von Grün? Erleben wir irritierende Entfremdung oder heilsame Verbundenheit? Diese und weitere Fragen sind Thema dreier Gesprächsabende zum Thema „Sehnsucht des Menschen nach der Natur. Zerbrochene Verhältnisse und heilsame Beziehungen“.

Weiterlesen
14.09.2022 bis 08.02.2023 · Online

Sechsteilige Online Reihe „Climate Action“ für Unternehmen

CO₂-Bepreisung, Anfragen von Kunden, dem CDP und der Greta-Effekt: Klimaschutz ist nach wie vor eines der drängendsten Themen im Nachhaltigkeitskontext.

Weiterlesen