03.2015

Hintergrund: Immer höhere Überkapazitäten von Kohlestrom machen die Kraftwerke unrentabel

Trotz Überkapazitäten im deutschen Kraftwerkspark werden immer weitere Kohlekraftwerke gebaut. Dies gefährdet die Klimaziele der Bundesregierung und verschärft Probleme bei der Rentabilität der Kraftwerke.

Gleichzeitig werden die Kraftwerke immer älter. Zwischen 2011 und 2014 betrug das durchschnittliche Kraftwerksalter bei der Stilllegung 52 Jahre. Ohne einen Kohleausstieg gehen selbst Uraltkraftwerke nicht vom Netz.

Zurück