Die Klima-Allianz Deutschland wächst weiter

Mit dem Deutschen Kulturrat e.V. und NourEnergy e.V.  sind im Februar zwei neue Organisationen Mitglied in der Klima-Allianz Deutschland geworden, die neue und spannende Perspektiven in das Bündnis einbringen.   
Mehr erfahren...

Das breite Bündnis für den Klimaschutz

Die Klima-Allianz Deutschland ist das breite gesellschaftliche Bündnis für den Klimaschutz. Mit ihren 115 Mitgliedsorganisationen aus den Bereichen Umwelt, Kirche, Entwicklung, Bildung, Kultur, Verbraucherschutz, Jugend und Gewerkschaften  setzt sie sich für eine ambitionierte Klimapolitik und eine erfolgreiche Energiewende auf lokaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene ein. Ihre Mitgliedsorganisationen repräsentieren zusammen rund 20 Millionen Menschen. Mehr erfahren...

News

24.05.2018

Familien klagen gegen zu schwache EU-Klimapolitik

Von der Klimakrise betroffene Familien aus Europa und Ländern außerhalb der EU klagen vor dem Gericht der Europäischen Union. Der Vorwurf: Die EU-Klimaziele für 2030 liefern nicht den notwendigen Beitrag zur Abwendung gefährlicher Klimawandelfolgen und verletzen deshalb die Grundrechte der Kläger.

>> mehr
16.05.2018

Klimapolitisch gefährlich

Mandat der Kohlekommission geleaked/WWF: Pariser Klimaschutzabkommen so schwer erfüllbar

>> mehr
14.05.2018

Veranstaltung "Landwirtschaft im Fokus des Klimawandels" des KLJB und KLB auf dem Katholikentag Münster

Bewusster leben und arbeiten, das war das Fazit des großen Podiums der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) und der Katholischen Landvolkbewegung Deutschlands (KLB) mit dem Titel „Der Bauer und das (liebe) ZeOzwei – Klimafrieden und Landwirtschaft im Fokus der Welt(innen)politik“.

>> mehr

Presse

07.05.2018

Klimaschutz: Internationaler Druck auf Deutschland wächst

Nach dem internationalen Talanoa-Dialog in Bonn fordern Verbände schnelles und entschiedenes Handeln der Bundeskanzlerin im Klimaschutz.

>> mehr
04.05.2018

Regionen-Brief: Tagebaubetroffene in Kommission hören

Berlin, 04.05.2018. In einem offenen Brief an Energieminister Altmaier fordern Tagebaubetroffene aus den drei deutschen Braunkohlerevieren mindestens zwei Sitze in der geplanten Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung".

>> mehr
07.03.2018

Gute Klimapolitik geht nur geschlechtergerecht

Zum Internationalen Frauentag rufen GenderCC – Women for Climate Justice e.V. und die Klima-Allianz Deutschland die künftige Bundesregierung dazu auf, eine ambitionierte Klimapolitik zu gestalten, die allen Menschen gleichermaßen gerecht wird und dabei auch gerade die Situation von Mädchen und Frauen in den Blick nimmt.

>> mehr

Termine

03.04.2018 bis 28.05.2018 · Energiewende jetzt

E-Learningkurs Genossenschaften gründen

Erneuerbare Energien, Dorfladen, generationsübergreifendes Wohnen, Schulgenossenschaft, Sozialkaufhaus, Familiengenossenschaften und vieles mehr. Genossenschaften bieten Lösungsmöglichkeiten für viele Lebensbereiche.

>> mehr
16.05.2018 bis 14.06.2018 · NourEnergy e.V.

Plastikfasten während des Ramadan

NourEnergy e.V. begleitet den Ramadan mit einem Plastikfasten. Vor dem Hintergrund des Verzichts während der Fastenzeit wift unsere Mitgliederorganisation die Frage auf: "Wie verhält es sich mit Handlungen, die ganz offensichtlich gravierenden Einfluss auf unsere Umwelt haben und das Leben negativ beeinträchtigen? Im Ramadan haben wir die Chance gemeinsam ein Zeichen zu setzen und unsere Umwelt zu entlasten."

>> mehr
01.06.2018 · Tschüss Kohle · Hamburg

"Chance für Hamburg: Kohleausstieg!"

Prof. Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung ist eine herausragende Kämpferin für die Energiewende. Sie kommt für die Volksinitiative Tschüss Kohle nach Hamburg für einen Vortrag mit Diskussion: "Die wirtschaftlichen Chancen einer klugen Energiewende in Deutschland und Hamburg".

>> mehr