Gemeinsam gegen das Virus: #WirBleibenZuHause

Wir alle sind aufgefordert, die Ausbreitung des neuen Coronavirus zu verlangsamen, damit wir die Menschen schützen, die auf medizinische Hilfe angewiesen sind oder diese Hilfe geben. Das Team der Geschäftsstelle arbeitet deswegen momentan im Homeoffice. Selbstverständlich sind wir weiterhin für Sie erreichbar, auch unter den bekannten Kontaktdaten. Mehr erfahren...

Grüner Wasserstoff – Mittel der letzten Wahl

Die Nationale Wasserstoffstrategie der Bundesregierung muss sich an den Zielen für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung orientieren. Wasserstoff sollte nur dort Anwendung finden, wo es keine Alternativen gibt. Der Einsatz im Pkw-Bereich ist klimapolitisch ein Irrweg und sollte ausgeschlossen werden. Ein Meinungsbeitrag von Dr. Christiane Averbeck. Mehr erfahren...

News

03.07.2020

Online-Unterricht an bayerischer Berufsschule des Bau- und Kunsthandwerks in München mit Hilfe von PECO-Institut und IG BAU

"Nachhaltige Gebäudesanierung digital vermitteln? Das klingt spannend, lasst uns das mal machen", sagte Clemens Müller-Reinhard, Fachlehrer an der Städtischen Berufsschule für das Bau- und Kunsthandwerk in München. Gesagt, getan.

>> mehr
03.07.2020

Online-Umfrage: WALD KLIMA SCHUTZ

Die IG BAU befragt Forstleute wie Dich zur Arbeitsbelastung in Zeiten des Klimawandels. Die Umfrage ist Teil der Kampagne WALD KLIMA SCHUTZ und wir erhoffen uns wichtige Erkenntnisse für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Forst.

>> mehr
29.06.2020

Warum die Preise im Supermarkt lügen - Die wirklichen Kosten von Lebensmitteln

Angesichts der Klimakrise, der fortschreitenden Degradierung von Böden und jüngster Nachrichten zu unhaltbaren Zuständen in der Fleischbranche fordert MISEREOR, das Werk für Entwicklungszusammenarbeit, gemeinsam mit Wissenschaftler*innen und Unternehmer*innen ein neues, integriertes Bilanzierungsverfahren für Unternehmen.

>> mehr

Presse

01.07.2020

Studie: Entschädigungen für Braunkohle deutlich zu hoch – Öko-Institut macht Gegenvorschlag

Kurz vor der Abstimmung über das Kohleausstiegsgesetz im Bundestag stellt eine neue Studie des Öko-Instituts die Höhe der Entschädigungszahlungen an die Braunkohlebetreiber infrage. Laut der Analyse für die Klima-Allianz Deutschland sind die mit den Betreibern RWE und LEAG verhandelten Entschädigungen stark überhöht.

>> mehr
29.06.2020

Strukturwandel in NRW: Bürgerbeteiligung der Zukunftsagentur wird zur Farce

Die Kritik an Art und Stil der Bürgerbeteiligung zum Strukturwandel, die in den Händen der Zukunftsagentur Rheinisches Revier liegt, wächst auch in den Reihen der beteiligten Bürger*innen. Zahlreiche Mitglieder der 25-köpfigen „Spurgruppe“, die den Prozess mitgestalten soll, übten anlässlich der Revierkonferenz am 26.06.2020 massive Kritik.

>> mehr
24.06.2020

Verträge erschweren Klimaschutz in der Zukunft erheblich

Das Kabinett beschließt heute die öffentlich-rechtlichen Verträge mit den Braunkohlebetreibern über den Kohleausstieg. Dazu erklärt Stefanie Langkamp, Leiterin Kohle- und Energiepolitik der Klima-Allianz Deutschland: „Wir lehnen die öffentlich-rechtlichen Verträge in dieser Form ab.“

>> mehr

Termine

08.07.2020 · Online-Webinar

Planetary Health Academy Vorlesung: Beispiele für Transformatives Handeln 3

Am 13. Mai startet der kostenfrei zugängliche Online-Kurs "Planetary Health Academy - Vom Wissen zum transformativen Handeln".

>> mehr
31.08.2020 · Online bewerben bis 31. August

Mehrweg-Innovationspreis: Kreative Ideen rund um Mehrweg gesucht

Deutsche Umwelthilfe und Stiftung Initiative Mehrweg schreiben den Mehrweg-Innovationspreis neu aus – Glas-Mehrwegverpackungen im Fokus.

>> mehr
07.12.2020 bis 08.12.2020 · Schwerte

Klimawandel und Welternährung - ist Gentechnik die Lösung?

In dieser Veranstaltung des Instituts für Kirche und Gesellschaft werden grundlegende Fragen zu der Zukunft unserer Lebensmittelproduktion behandelt.

>> mehr