Presse Klimapolitik Europäische Klimapolitik
16.05.2019

Aufruf zur Europawahl: Europa zur Klima-Union machen

Die Klima-Allianz Deutschland ruft alle Europäerinnen und Europäer zur Teilnahme an der Europawahl am 26. Mai auf. Nach Ansicht des zivilgesellschaftlichen Bündnisses, dem über 120 Mitgliedsorganisationen angehören, können die Wahlberechtigten mit ihrer Stimme einen Unterschied für den Klimaschutz machen.

„Es ist Zeit für eine wirksame EU-Klimaschutzpolitik. Bei der Europawahl stimmen wir darüber ab, wer in Zukunft wichtige Entscheidungen über die Ausrichtung der europäischen Klimapolitik trifft. Entscheiden Sie mit! Gehen Sie am 26. Mai zur Wahl und machen Sie Klimaschutz zu einem zentralen Kriterium Ihrer Wahlentscheidung“, so der Appell von Christiane Averbeck, Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland.

„Klimaschutz ist eine Investition in das Wohlergehen aller Menschen in der EU sowie der verletzlichsten und ärmsten Menschen im globalen Süden“, heißt es im Wahlaufruf des zivilgesellschaftlichen Bündnisses, dessen Mitgliedsorganisationen zusammen rund 25 Millionen Menschen repräsentieren. Die Wahl des nächsten Europäischen Parlaments sei die Chance, die Klima- und Energieziele der EU mit den Zielen des Pariser Klimaabkommens in Einklang zu bringen. „Nur so können wir nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Zukunft ermöglichen.“

Der Schutz der Menschen vor der Klimakrise müsse als zentrale Säule der europäischen Staatengemeinschaft im Sinne eines neuen Gesellschaftsvertrags gestärkt werden. Das Ziel einer klimaneutralen, sozial gerechten und wirtschaftlich erfolgreichen Europäischen Union sollte im Zentrum der Diskussionen um die zukünftige europäische Idee stehen. Die zukünftigen Abgeordneten und die EU-Kommission werden aufgerufen, ambitionierte und effektive Klimaschutzmaßnahmen in Europa umzusetzen.

Zurück

Julia Dittmann

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
julia.dittmann@klima-allianz.de
Telefon: 030/780 899 514