News der Klima-Allianz Deutschland

11.07.2024

Klima-Allianz Deutschland unterstützt globalen Klimastreik

Die Klima-Allianz Deutschland freut sich gemeinsam mit dem WWF, Together for Future, Campact, German Zero, dem BUND und weiteren Partner*innen den globalen Klimastreik von Fridays for Future am 20. September als Mitglied im Koordinierungskreis der Verbände zu unterstützen.

Logo Zusammen für Demokratie
03.07.2024

Klima-Allianz Deutschland tritt dem Bündnis „Zusammen für Demokratie“ bei

Die Klima-Allianz Deutschland freut sich, ihre aktive Mitgliedschaft im Bündnis „Zusammen für Demokratie“ bekanntzugeben. In dem Bündnis setzen sich rund fünfzig Organisationen für Demokratie und Menschenrechte ein und unterstützen lokale Initiativen.

19.06.2024

Tausend Menschen im Leistungsbezug erhalten Klimageld von ökosozialem Bündnis

Der Verein Sanktionsfrei hat zwischen März und Juni an 1.000 Personen in Bürgergeld, Grundsicherung und Wohngeld einmalig 139 Euro Klimageld ausgezahlt. Eine Umfrage unter den Empfänger*innen zeigt einen klaren Bedarf nach finanziellem Ausgleich. Die Aktion wurde von einem breiten ökosozialen Bündnis getragen, zu dem auch die Klima-Allianz Deutschland und einige ihrer Mitglieder gehören.

17.06.2024

Über 120.000 Menschen haben den EU-Klimawahlcheck gemacht

Mehr als 120.000 Menschen haben den Klimawahlcheck zur EU-Wahl genutzt, um sich über Klima- und Naturschutzpositionen der Parteien zu informieren. Die Klima-Allianz Deutschland, der NABU, Protect the Planet und der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring hatten dafür die Wahlprogramme von SPD, CDU/CSU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP, Die Linke und AfD analysiert und hinsichtlich ihrer klimapolitischen Maßnahmen und Ziele bewertet.

14.06.2024

Breites Bündnis aus Verbänden, Unternehmen und Gewerkschaften fordert „European Green and Social Deal“

Anlässlich der Beratung der EU-Staats- und Regierungschef*innen zur Strategischen Agenda der Europäischen Union am 17. Juni fordert ein breites Bündnis einen „European Green and Social Deal” für die nächste EU-Legislatur. 35 Umwelt-, Sozial-, Verbraucher- und Wirtschaftsverbände sowie Unternehmen und Gewerkschaften haben den Appell unterzeichnet, darunter auch die Klima-Allianz Deutschland und einige ihrer Mitglieder.

02.05.2024

Green Culture-Beirat ist Club der Willigen - Breites Bündnis für klimafreundliche Kultur

Die Klima-Allianz Deutschland gibt bekannt, aktives Mitglied im Beirat der Green Culture Anlaufstelle zu sein. Am 2. Mai fand im Bundeskanzleramt die konstituierende Sitzung des Beirats unter Vorsitz der Kulturstaatsministerin Claudia Roth statt. Die Anlaufstelle hatte im vergangenen Jahr ihre Arbeit als zentraler Akteur zur Verbesserung der Betriebsökologie in Kultur und Medien aufgenommen.

Das Bild zeigt das Mitgliederplenum der Klima-Allianz Deutschland. Eine große Gruppe an Menschen steht auf einer Treppe.
26.04.2024

Glaube, Menschenrechte, Steuern und Wohlfahrt: Vier neue Mitglieder in der Klima-Allianz Deutschland

Beim Mitgliederplenum am 26. April 2024 in Hamburg hat die Klima-Allianz Deutschland vier neue Mitglieder gewonnen. Das breite Bündnis für sozial gerechten Klimaschutz besteht damit aus 149 Organisationen und Verbänden.

23.04.2024

Treffen mit Bundeskanzler Scholz: Noch viel zu tun für den Klimaschutz

Im Gespräch mit Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Klima-Allianz Deutschland heute Forderungen in den Bereichen nationale und internationale Klimapolitik eingebracht. Mit dabei waren Vertreter*innen von Oxfam Deutschland, dem Deutschen Caritasverband, dem Paritätischen Gesamtverband und aus der Geschäftsstelle der Klima-Allianz Deutschland.

09.04.2024

Die CO2-Bepreisung im Umbruch: Was kann das Klimageld leisten?

Wie wird sich der CO2-Preis nach Einführung des EU-ETS2 entwickeln? Welche Auswirkungen hat das für die Gesellschaft und vor allem auf die Verteilungsgerechtigkeit? Und welche Rolle kann das Klimageld spielen? Diese Fragen analysiert ein Papier der Friedrich-Ebert-Stiftung, das in Kooperation mit der Klima-Allianz Deutschland entstand.

08.04.2024

Unsere Forderungen an die EU-Kandidierenden 2024

Die Klima-Allianz Deutschland hat zur Europawahl 2024 ihre Forderungen an die Kandidierenden für das nächste EU-Parlament vorgelegt. Das Forderungspapier macht deutlich: Durch sozial gerechte Klimaschutzmaßnahmen kann Deutschland Sicherheit und Wohlstand in der EU und weltweit fördern. Ein Bündnis aus rund 150 Organisationen hat die Forderungen gemeinsam entwickelt.

23.01.2024

Treffen mit Kulturstaatsministerin Roth: Kultur für Klimaschutz fördern

Eine Delegation der Klima-Allianz Deutschland hat sich heute mit Claudia Roth, Staatsministerin für Kultur und Medien, im Kanzleramt in Berlin getroffen, um Potenziale der Kultur für Klimaschutz und mögliche gemeinsame Aktivitäten zu besprechen.

17.01.2024

Offener Brief: Verbände fordern Klimageld noch in dieser Legislaturperiode

Ein Bündnis aus 16 Umwelt- und Sozialverbänden fordert Bundesfinanzminister Christian Lindner in einem offenen Brief auf, das Klimageld noch in dieser Legislaturperiode auszuzahlen. Zuvor hatte der Minister in einem Interview gesagt, das Klimageld werde erst 2027 kommen.

13.12.2023

Jahresrückblick 2023 nationale Klimapolitik: Wo bleibt die Fortschrittskoalition beim Klimaschutz?

2023 war in vielerlei Hinsicht ein herausforderndes Jahr. Im Bereich der nationalen Klimapolitik hat die Ampel einige wichtige Projekte angestoßen – und doch stellen wir ernüchtert fest, dass Deutschland noch lange nicht auf Klimakurs ist, schreibt Julia Schade, Referentin für Nationale Klimapolitik der Klima-Allianz Deutschland.

13.12.2023

Klimaschutz braucht Vielstimmigkeit: Eine erste Bilanz

Kultur und Klimaschutz sind zwei riesige Themenkomplexe, die auf vielfältige Weise miteinander verwoben sind. Die Klimadebatte wird dem bisher nicht gerecht. Um einen Anfang zu schaffen, verfasste die Klima-Allianz Deutschland ein Diskussionspapier und veranstaltete im Herbst 2023 vier „Zukunftswerkstätten Kultur und Klimaschutz“. Bernhard König von TRIMUM e.V., der maßgeblich an der Umsetzung beteiligt war, zieht eine erste Bilanz.

13.12.2023

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht*

2023 beendet die Klima-Allianz Deutschland ihr Engagement für den Kohleausstieg und nachhaltigen Strukturwandel im Rheinland und wendet sich bereits neuen, drängenden Themen zu. Um für kommende Herausforderungen gerüstet zu sein, verabschiedete das Bündnis eine Langzeitstrategie. Die Geschäftsstelle setzte personelle und organisatorische Veränderungen um. Welche weiteren Meilensteine das Jahr der Klima-Allianz Deutschland ausmachten, beschreibt Dr. Christiane Averbeck, Geschäftsführende…

13.12.2023

Nach 7 Jahren Engagement rund um die Tagebaue NRWs: Zivilgesellschaft als Motor, Mahner und Mittler

Nach sieben Jahren Einsatz für den Kohleausstieg und einen nachhaltigen Strukturwandel in NRW beendet die Klima-Allianz Deutschland 2023 ihre Arbeit in NRW. Linus Platzer, Referent Kohlepolitik und Strukturwandel NRW der Klima-Allianz Deutschland, blickt zurück auf ein bewegtes Jahr, das in vielerlei Hinsicht auch Umbrüche und Anfänge beinhaltete.

12.12.2023

7 Jahre Engagement im Rheinland: Wir blicken auf klimabewegte Zeiten zurück

Am 7. November 2023 kamen mehr als 70 Mitstreiter*innen und Mitglieder der Klima-Allianz Deutschland aus der Region in der Alten Feuerwache in Köln zusammen, um das Projektende zu Kohleausstieg und nachhaltigem Strukturwandel in NRW zu würdigen und diskutieren. Nicht etwa, weil alles erledigt wäre. Die Herausforderungen wirken größer als zuvor, sowohl klima- und energiepolitisch als auch auch gesellschaftlich. Bezüglich eines früheren Kohleausstiegs hat die Bewegung einiges erreicht und kämpft…

15.11.2023

Kurskorrektur für den Klimaschutz: Forderungen zur 28. Weltklimakonferenz in Dubai

Die Klima-Allianz Deutschland und der Verband entwicklungspolitischer und humanitärer Nichtregierungsorganisationen (VENRO) fordern in einem gemeinsamen Papier die Bundesregierung auf, bei der Weltklimakonferenz COP28 in Dubai eine Kurskorrektur im globalen Klimaschutz anzuschieben.

07.11.2023

Rückblick auf die Zukunftswerkstätten Kultur und Klimaschutz

Kultur und Klimaschutz sind zwei riesige Themenkomplexe, die auf vielfältige Weise miteinander verwoben sind. Die Klimadebatte wird dem bisher nicht gerecht. Im Herbst 2023 machte die Klima-Allianz Deutschland mit vier „Zukunftswerkstätten Kultur und Klimaschutz” einen Anfang.

17.10.2023

#22 Berliner Klimagespräch: Fair! Und kein Grad mehr.

Beim #22 Berliner Klimagespräch wurde beleuchtet, wie sich die Klimakrise auf die Lebens- und Arbeitsbedingungen landwirtschaftlicher Produzent*innen im Globalen Süden auswirkt und welchen Beitrag der Faire Handel zur Umsetzung von Klimagerechtigkeit leisten kann. Vertreter*innen aus Politik und Zivilgesellschaft diskutierten, wie die Bundesregierung faire Handelsbedingungen fördern kann und wie Gelder aus dem Fonds für Schäden und Verluste Kleinbäuer*innen besser zugutekommen können.

28.09.2023

Neues Mitglied, neuer Sprecher und neue Kooperation für Klima-Allianz Deutschland

Der Dachverband der kritischen Aktionärinnen und Aktionäre gehört nun der Klima-Allianz Deutschland als neue Mitgliedsorganisation an. Beim Herbstplenum am 28. September 2023 in Berlin wählten die Mitglieder zudem Michael David als neues Mitglied des Sprecher*innenrates und beschlossen eine Kooperation mit der Klima-Allianz Schwerte.

31.08.2023

Handlungsauftrag: sozial gerechter Klimaschutz 

Die Extremwetter in diesem Sommer sind ein direkter Handlungsauftrag an die Politik – aber auch an uns alle, meint Dr. Christiane Averbeck, Geschäftsführende Vorständin der Klima-Allianz Deutschland. Mit der nötigen sozial-ökologischen Transformation geht es noch zu langsam voran. Woran hakt es und wie schaffen wir die Wende? 

27.06.2023

NRW: Kräfte bündeln und Zukunft gestalten

Nach sieben Jahren Kohlerunde NRW und großen Erfolgen der Zivilgesellschaft neigt sich das kohlepolitische Engagement der Klima-Allianz Deutschland im Rheinischen Revier dem Ende entgegen. Thomas Hohenschue hat das letzte Vernetzungstreffen auf der Temporären Universität Hambach besucht. Dort fand er, was es braucht, um Engagement zu stärken und Dörfer wiederzubeleben.

07.06.2023

Zeit, die Gräben im Rheinischen Revier zuzuschütten

Bei der 5. Entwicklungskonferenz im Rheinischen Revier am 2. Juni loteten die Zukunftsagentur Rheinisches Revier und Vertreter*innen der Zivilgesellschaft Chancen einer vertieften Zusammenarbeit aus. Im Sinne einer nachhaltigen Zukunft werde es Zeit, die Gräben im Rheinischen Revier zuzuschütten, resümiert Superintendent Jens Sannig (ev. Kirchenkreis Jülich). Zum Kreis der Veranstalter zählten neben der Klima-Allianz Deutschland u.a. auch der Deutsche Gewerkschaftsbund Region NRW Süd-West, die…

16.05.2023

Breites Verbändebündnis: Echte Wärmewende statt Scheinlösungen im Gebäudeenergiegesetz

Ein breites Bündnis von 16 Organisationen aus den Bereichen Wirtschaft, Umwelt, Verbraucherschutz und Gewerkschaften fordert die Mitglieder des Deutschen Bundestags auf, die Erfüllungsoption sogenannter „H2-ready“-Gasheizungen aus dem Entwurf für das Gebäudeenergiegesetz zu streichen.

02.05.2023

Neue Mitglieder der Klima-Allianz Deutschland für Verkehrswende und Ernährung

Mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und vegan4future e.V. hat die Klima-Allianz Deutschland zwei neue Mitglieder gewonnen. Beim Plenum am 27. April 2023 stimmte jeweils eine große Mehrheit der Stimmberechtigten für die Aufnahme der beiden Vereine. Dem Bündnis für sozial gerechten Klimaschutz gehören damit insgesamt 148 Mitgliedsorganisationen an.

27.04.2023

Der Wind in Bayern hat sich gedreht! Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik diskutieren über Erneuerbaren-Ausbau

Vertreter*innen der bayerischen Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft diskutierten am 26. April 2023 in München über aktuelle Herausforderungen der Klima- und Energiepolitik in Bayern. Die Klima-Allianz Deutschland und der BUND Naturschutz in Bayern hatten zu der Paneldiskussion „Ausbau Erneuerbarer Energien beschleunigen – Chancen für den Wirtschaftsstandort Bayern nutzen” eingeladen.

25.04.2023

Treffen mit Bundeskanzler Scholz: Die Zeit der Umsetzung ist jetzt!

Beim Treffen mit Bundeskanzler Olaf Scholz am 21. April 2023 im Bundeskanzleramt in Berlin hat eine Delegation der Klima-Allianz Deutschland ambitionierte Maßnahmen für sozial gerechten Klimaschutz auf nationaler und internationaler Ebene gefordert.

09.02.2023

Die Wärmewende sozial gerecht gestalten

Anlässlich der Novelle des Gebäudeenergiegesetzes rufen Verbände die Bundesregierung und den Deutschen Bundestag auf, bei der Umsetzung des 65-Prozent-Gebots auf eine starke soziale Flankierung zu achten.

31.01.2023

10 Punkte für einen klimagerechten und naturverträglichen Strukturwandel im Rheinischen Revier

Ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Akteure fordert eine Neujustierung des Strukturwandelprozesses im Braunkohlenrevier. Vertreter*innen des Bündnisses stellten heute in Düsseldorf einen „10-Punkte-Plan für einen klimagerechten und naturverträglichen Wandel im Rheinischen Revier“ vor. Darin fordern sie eine Abkehr von der vorrangig auf allein wirtschaftliche Belange ausgerichteten Strukturwandelpolitik.

16.01.2023

Allen Kommunen sozial gerechten Klimaschutz ermöglichen

Die Eindämmung der Klimakrise durch Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Ein Bündnis aus Gewerkschaften, Kommunen und Klimaverbänden hat dazu ein gemeinsames Forderungspapier „Allen Kommunen sozial gerechten Klimaschutz ermöglichen. Bewältigung der Klimakrise muss Gemeinschaftsaufgabe werden” verfasst. Zentrale Forderung ist eine Änderung des Grundgesetzes, damit Klimaschutz und Klimaanpassung als Gemeinschaftsaufgaben zwischen Bund, Ländern…

19.12.2022

Kohleprotest im Rheinland: Mit Sorge und Entschlossenheit ins neue Jahr

Noch ist das letzte Kapitel der Braunkohle in NRW nicht geschrieben, sagt Linus Platzer, Referent Kohlepolitik und Strukturwandel NRW der Klima-Allianz Deutschland. Im Folgenden fasst er die kohlepolitischen Entwicklungen des Jahres 2022 zusammen und macht klar: Für Klimagerechtigkeit hier und weltweit – Lützerath bleibt!

15.12.2022

Gekommen, um zu bleiben: Verstetigung zivilgesellschaftlichen Engagements für den Klimaschutz

Nach 15 Jahren hat sich aus dem Bündnis Klima-Allianz Deutschland heraus der eingetragene Verein Klima-Allianz Deutschland e.V. gegründet. Wie es dazu kam und wie sich der Verein weiterentwickelt, beschreibt Dr. Christiane Averbeck, Geschäftsführende Vorständin der Klima-Allianz Deutschland.

05.12.2022

Aus der Krise mit Klimaschutz und sozialer Sicherheit

Nach einem Jahr Ampel-Regierung zieht ein Bündnis aus 18 Umwelt-, Sozialverbänden, Kirchen und Gewerkschaften Bilanz: Die Verbände fordern die Bundesregierung auf, mit Investitionen in Klimaschutz und soziale Sicherheit unsere Gesellschaft langfristig krisenfest zu machen, anstatt nur die Symptome der Krise zu bekämpfen.

19.09.2022

Zeitenwende für Klimagerechtigkeit: Forderungen zur 27. Weltklimakonferenz in Ägypten

Rund sechs Wochen vor Beginn der 27. Weltklimakonferenz haben die Klima-Allianz Deutschland und VENRO gemeinsame Forderungen an die Bundesregierung vorgelegt. Zentral sind zum einen die zügige Umsetzung und Verschärfung der nationalen Klimaschutzbeiträge und die Abkehr von fossilen Energieträgern hin zu einer globalen und sozial gerechten Energiewende. Und zum anderen die, vor allem finanzielle, Unterstützung ärmerer Länder bei der Anpassung an die Klimakrise und bei der Bewältigung von…

14.09.2022

Klimaschutz und Klimaanpassung als kommunale Pflichtaufgabe(n) verankern

Das Klima-Bündnis hat mit Unterstützung zahlreicher Organisationen den Bundestagsabgeordneten und Regierungen der Bundesländer eine zentrale Forderung für den kommunalen Klimaschutz vorgelegt: Klimaschutz und Klimaanpassung als kommunale Pflichtaufgabe(n) verankern. Das Papier unterzeichnet haben neben der Klima-Allianz Deutschland auch der Städtetag Baden-Württemberg, Germanwatch, WWF Deutschland und der Deutsche Caritasverband.

01.09.2022

Studie: Bewertung energiepolitischer Entlastungsmaßnahmen

Die aktuelle Energiekrise macht Entlastungen für die Bevölkerung notwendig, dabei darf die Klimakrise jedoch nicht aus dem Blick geraten. Welche aktuell diskutierten Entlastungsvorschläge sind sowohl klimafreundlich als auch sozial gerecht und dabei schnell umsetzbar? Dies hat eine neue Studie des DIW Econ im Auftrag der Klima-Allianz Deutschland untersucht.

22.08.2022

Jahresbericht 2021

Im Jahr 2021 standen große, klimapolitische Entscheidungen an. Unser Jahresbericht 2021 gibt Ihnen einen Überblick über unsere Aktivitäten und Positionen rund um die Bundestagswahl 2021, COP26 und Vorstellung des "Fit for 55"-Pakets der EU. Ergänzt wird dies durch spannende Studien und ein bewegendes Grußwort des Content-Creators Niklas Kolorz. Außerdem berichten wir über unsere Neuaufstellung als eingetragener Verein mit neuem inhaltlichen Schwerpunkt.

18.05.2022

Für einen nachhaltigen Handel mit grünem Wasserstoff

Neun Entwicklungs-, Klima- und Umweltverbände fordern in einem gemeinsamen Papier die deutsche G7-Präsidentschaft auf, verbindliche und ambitionierte Nachhaltigkeitskriterien für die Erzeugung und den Handel mit grünem Wasserstoff zu benennen und umzusetzen.

30.09.2021

Klimasause: Ein Fest für das Erreichte

Bei der Klimasause hat die Klima-Allianz Deutschland gemeinsam mit Mitgliedern und Gästen die Erfolge der vergangenen Jahre gefeiert. Das Fest fand im September 2021 im Wasserturm auf den EUREF-Campus in Berlin statt.

30.09.2021

Klimawahlcheck leistet wichtigen Beitrag zur Klimawahl

Der Klimawahlcheck nahm die Wahlprogramme der großen Parteien erstmals zur Bundestagswahl 2021 unter die Lupe. Dafür haben die Klima-Allianz Deutschland, GermanZero und der NABU die Wahlprogramme der großen demokratischen Parteien mit Blick auf Klimapolitik ausgewertet. Der Klimawahlcheck half vielen Menschen dabei, die eigene Position zum Klimaschutz im Parteienspektrum zu verorten und eine klimapolitisch informierte Wahlentscheidung für die Bundestagswahl 2021 zu treffen.

16.09.2021

Fünf neue Mitglieder und mehr soziale Gerechtigkeit

Fünf weitere Organisationen haben sich am Mittwoch der Klima-Allianz Deutschland angeschlossen, darunter der Arbeiter Samariterbund Deutschland. Die Klima-Allianz Deutschland verstetigt damit ihren Kurs in Richtung soziale Gerechtigkeit.

16.09.2021

Neu gewählt: Sprecher*innenrat der Klima-Allianz Deutschland

Die Mitgliedsorganisationen der Klima-Allianz Deutschland haben am Mittwoch einen neuen Sprecher*innenrat gewählt. Zehn Personen aus der Breite der Mitgliedschaft vertreten künftig die Interessen der Mitglieder und repräsentieren das Bündnis nach außen.

25.08.2021

Bericht zur Online-Podiumsdiskussion: Wir haben noch eine Wahl! – Wie stoppen die Parteien die Klimakrise?

Gut einen Monat vor der Bundestagswahl 2021 haben die Klima-Allianz Deutschland und der Deutsche Naturschutzring (DNR) Spitzenpolitiker*innen von Bündnis 90/Die Grünen, CDU, FDP, LINKE und SPD eingeladen, um darüber zu diskutieren, wie die Parteien die Klimakrise angehen wollen und was ihre Lösungsansätze sind. Die Klimakrise zeigt sich auch in Deutschland mit Dürresommern, Hitzewellen und Flutkatastrophe immer deutlicher. Auch die Waldbrände in Südeuropa und Russland sind nur ein Vorgeschmack…

30.04.2021

Die Menschen mitnehmen – Treffen mit Bundeskanzlerin Merkel

Zum vierten und letzten Mal traf sich eine repräsentative Gruppe der Klima-Allianz Deutschland Ende April 2021 mit Bundeskanzlerin Merkel zu einem einstündigen Austausch. Pandemiebedingt natürlich digital. Neben Dr. Christiane Averbeck, Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland, nahmen Vertreter*innen von Entwicklungs-, Klima- Umwelt- und Jugendverbänden sowie einer Gewerkschaft und einer Kirche teil.

08.10.2020

Klima-Allianz Deutschland gewinnt vielfältige neue Mitglieder

Das breite Bündnis für den Klimaschutz wächst weiter: Auf dem Herbstplenum der Klima-Allianz Deutschland konnten sieben neue Mitgliedsorganisationen bestätigt werden. Auch sind Carolin Schenuit und Harm-Berend Wiegmann Teil unseres Sprecher*innenrates geworden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und neue Impulse!

26.06.2020

Mehr ‚Wumms‘ für eine soziale, gesündere und klimagerechte Gesellschaft: Videokonferenz mit Bundeskanzlerin Merkel

Die Klima-Allianz Deutschland hat am 23. Juni 2020 per Videokonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel gesprochen. Vertreter*innen aus der Breite der Mitgliedschaft machten deutlich, dass Klimaschutz, Gesundheit und soziale Fragen stärker zusammengedacht werden müssen. In vielen gesellschaftlichen Bereichen ist ein Wandel zu erkennen.

18.09.2019

Klima-Allianz Deutschland begrüßt neue Mitglieder

Das breite Bündnis für den Klimaschutz wächst weiter: Auf dem Herbstplenum der Klima-Allianz Deutschland konnten sechs neue Mitgliedsorganisationen bestätigt werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und neue Impulse!

28.08.2019

Rückenwind für Klimaschutz: Treffen mit Bundeskanzlerin Merkel

Die Klima-Allianz Deutschland hat am 28. August 2019 Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einem Gespräch in Berlin getroffen. Vertreter*innen aus der Breite der Mitgliedschaft machten deutlich, dass es großen gesellschaftlichen Rückenwind für mehr ambitionierten Klimaschutz gibt.

13.09.2017

Klima-Allianz Deutschland begrüßt zwei neue Mitglieder

Das Netzwerk "GenderCC-Women for Climate Justice" und das "Netzwerk Bergbaugeschädigter" wurden auf dem Mitgliederplenum am 12. September einstimmig als neue Mitglieder der Klima-Allianz Deutschland aufgenommen.